Advertisements

Home » Posts tagged 'Shortdance'

Tag Archives: Shortdance

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • International Adult Figure Skating Competition 14. Mai 2018 – 19. Mai 2018 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland
  • Oceania International Novice Competition 16. Mai 2018 – 20. Mai 2018 O'Brien Group Arena, Ground, 105 Pearl River Rd, Docklands VIC 3008, Australien

Weltmeisterschaft 2018: Papadakis / Cizeron mit neuem Weltrekord im Shortdance

Mit einem neuen Weltrekord haben Gabriella Papadakis / Guillaume Cizeron den Shortdance bei den Weltmeisterschaften 2018 in Mailand für sich entschieden und sich damit eine gute Ausgangsbasis für den Freedance geschaffen.

(mehr …)

Advertisements

Junioren-WM 2018: Die Videos des ersten Tages

Eröffnungszeremonie

Shortdance

Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3
Gruppe 4
Gruppe 5
Gruppe 6

Weiter zu den Paaren

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Skoptcova / Aleshin Beste im Shortdance

Anastasia Skoptcova / Kirill Aleshin aus Russland haben nach dem Shortdance der Junioren-Weltmeisterschaft die Führung übernommen. Mit 66.44 Punkten holte das Paar eine neue Bestleistung. Zweite sind Marjorie Lajoie / Zachary Lagha aus Kanada mit 62.39 Punkten. Rang drei und vier gehen dann wieder an russische Paare. Arina USHAKOVA / Maxim NEKRASOV sind mit 61.29 Punkten Dritte und Sofia SHEVCHENKO / Igor EREMENKO mit 60.95 Punkten. Rang fünf geht an die Geschwister Caroline GREEN / Gordon GREEN aus den USA, die 60.86 Punkte erhielten, vor ihren Landsleuten Christina CARREIRA / Anthony PONOMARENKO mit 60.85 Punkten.

(mehr …)

Olympia 2018: Videos vom Shortdance

Hier die Videos vom Shortdance

Die Zusammenfassung im ZDF

Olympia 2018: Virtue / Moir mit Shortdance Weltrekord

Die Kanadier Tessa Virue / Scott Moir haben mit einem neuen Weltrekord die Führung nach dem Shortdance übernommen. Sie steigerten ihre eigene Bestleistung um 0,99 Punkte auf 83.67. Auf dem zweiten Platz folgt das französische Paar Gabriella Papadakis / Guillaume Cizeron, welches 81.93 Punkte erhielt. Damit dürfte es im Freedance richtig spannend werden, denn da sind die Franzosen die Weltrekordhalter.

(mehr …)

Olympia 2018: Teamwettbewerb – Virtue / Moir bauen kanadische Führung aus

Im Shortdance des Teamwettbewerbs der olympischen Spiele 2018 haben Tessa Virtue / Scott Moir mit ihrem Sieg die Führung für Kanada ausgebaut. Mit 80.51 Punkten blieben sie aber relativ deutlich unter ihrer Bestleistung. Zweite wurden Maia Shibutani / Alex Shibutani mit 75.46 Punkten. Sie festigten damit den zweiten Rang für die USA.

(mehr …)

Egna Dance Trophy 2018: Der zweite Tag

Am zweiten Tag der Egna Dance Trophy 2018 fielen zwei Entscheidungen. Bei den Advanced Novice belegten die Österreicher Corinna HUBER / Patrik HUBER mit 46.23 Punkten den 14. Platz. Der Sieg ging an das russische Paar Sofia LUKINSKAYA / Valriy ANGELOPOL. Sie bekamen 94.29 Punkte.

Ergebnis des Freedance
Judges Scores
Endergebnis

(mehr …)

Egna Dance Trophy 2018: Der erste Tag

Mit den Pattern Dance der Basic Novice und Advanced Novice begannen heute die Wettkämpfe um die Egna Dance Trophy 2018. Bei den Advanced Novice belegen die österreichischen Geschwister Corinna HUBER / Patrik HUBER mit 13.53 Punkten den 14. Platz. Spitzenreiter sind Sofia LUKINSKAYA / Valriy ANGELOPOL aus Russland mit 35.59 Punkten.

Judges Scores Pattern Dance I
Judges Scores Pattern Dance II

(mehr …)

Mentor Torun Cup 2018: Der dritte Tag

Am zweiten Tag des Mentor Torun Cups fanden vier Wettbewerbe statt. Bei den Junioren konnte sich Daniel SAPOZNIKOV (GER) mit der zweitbesten Kür vom fünften auf den dritten Platz verbessern. Er bekam 142.19 Punkte. Sieger wurde hier Gabriele FRANGIPANI aus Italien mit 154.90 Punkten, gefolgt von Luke DIGBY (GBR) der 142.41 Punkte bekam.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

(mehr …)

Bavarian Open 2018: Der zweite Tag

Am zweiten Tag der Bavarian Open 2018 fielen in Oberstdorf zwei Entscheidungen. Bei den Damen setzte sich die Japanerin Rin Nitaya mit 185.44 Punkten durch. Sie führte bereits nach dem Kurzprogramm und gewann auch die Kür mit 121.32 Punkten. Hier blieb sie ohne Fehler. Zweite wurde ihre Landsfrau Yura Matsuda, die 165.42 bekam. Sie erlaubte sich in der Kür mehrere Fehler, zeigte unter anderem zwei unterrotierte Sprünge. Das reichte dennoch für den zweiten Platz in der Kür mit 107.94 Punkten.

(mehr …)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 425 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen und Livestreams (LS)

 

Freitag, 11.05.

11.30 Uhr 3 Sat – Stöckl – mit Trixi Schuba
Die ehemalige Eiskunstläuferin Trixi Schuba holte bei den Olympischen Winterspielen 1972 in Sapporo Österreichs einzige Goldmedaille. Im Gespräch mit Barbara Stöckl blickt sie auch auf die Spiele in Südkorea zurück. Außerdem erklärt die 66-Jährige, die nach ihrer Karriere mit den Shows „Ice Follies“ und „Holiday on Ice“ sechs Jahre lang durch Europa, Nord- und Südamerika tourte, warum und wie sie heute junge Künstlerinnen und Künstler fördert.

Freitag, 18.05.

22.00 Uhr NDR – NDR-Talkshow mit Marika Kilius

Samstag, 19.05.
01.00 Uhr NDR – NDR-Talkshow mit Marika Kilius

Montag, 21.05.
03.50 Uhr NDR – NDR-Talkshow mit Marika Kilius

Blogstatistik

  • 1.372.873 Besucher seit dem 16.10.13

Archive