Advertisements

Home » Posts tagged 'Skate Canada'

Tag Archives: Skate Canada

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • 13th SANTA CLAUS CUP 2019 2. Dezember 2019 – 8. Dezember 2019 Budapest Practice Rink 1146 Budapest, Istvánmezei út 3-5
  • ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20 5. Dezember 2019 – 8. Dezember 2019 Torino Palavela, Via Ventimiglia, 145, 10127 Torino TO, Italien
  • 61st Grand Prix of Bratislava 13. Dezember 2019 – 15. Dezember 2019 Zimný štadión Ondreja Nepelu, Odbojárov 9, 831 04 Nové Mesto, Slowakei
  • English Inclusive Skating International Championships (Special Competition) 4. Januar 2020 – 5. Januar 2020
  • MentorToruń Cup 2020 7. Januar 2020 – 12. Januar 2020 Tor-Tor rink Municipal Sports and Recreation, gen. Józefa Bema 23/29, 87-100 Toruń, Polen
Advertisements

ISU-Twitter Feed

2019 Skate Canada International: Überragender HANYU mit siebten Grand-Prix-Sieg

Die Kür der Herren stand ganz im Zeichen des Japaners Yuzuru HANYU, an dessen Sieg freilich nie Zweifel bestanden- Wie schon im Kurzprogramm war er auch in der Kür überragend und gewann mit vier vierfachen und 116.59 Punkten. Damit konnte er sich um sechs Punkte verbessern. Er bekam lediglich für den vierfachen Rittberger minimale Abzüge. Insgesamt erhielt er 322.59 Punkte, knapp 22 mehr, als bei seiner bisherigen Bestleistung. Im Schatten von Hanyu gelang auch Nam NGUYEN aus Kanada eine starke Kür. Er erhielt hier 178.69 Punkte und brachte alle Elemente sauber nach Hause. Er steigerte seine Kür-Bestmarke um 14 Zähler. Insgesamt erhielt er 262.77 Punkte und verbesserte sich um knapp elf Punkte. Dritter wurde der Japaner Keiji TANAKA mit 250.02 Punkten. Er brachte sein anspruchsvolles Programm nicht komplett nach Hause. Dazu fehlte ein Vierfacher und der einfache Toeloop in der ersten Kombination war auch nicht so geplant. Mit 169.91 Punkten war er auch Dritter in der Kür und verbesserte sich um 0,12 Punkte.

(mehr …)

Advertisements

2019 Skate Canada International: BOIKOVA / KOZLOVSKII gewinnen ihren ersten GP

Aleksandra BOIKOVA / Dmitrii KOZLOVSKII aus Russland haben im dritten Anlauf ihren ersten GP-Wettbewerb gewonnen und damit vielleicht einen Machtwechsel im russischen Paarlauf eingeleitet. Die Zweiten nach dem Kurzprogramm leisteten sich in der Kür nicht den Hauch eines Fehlers und gewannen mit 140.26 Punkten. Insgesamt bekamen sie 216.71 Punkte, gut sechs Punkte mehr als bei ihrer bisherigen Bestleistung. Dagegen müssen Kirsten MOORE-TOWERS / Michael MARINARO aus Kanada, die nach dem Kurzprogramm noch Erste waren, weiter auf ihren ersten Sieg warten. Eine unerklärliche Schwäche von Marinaro beim Toeloop verhinderte den ersten Erfolg. Er sprang den Toeloop in zwei Kombinationen jeweils nur einfach. Das ergab in der Kür 132.99 Punkte und den zweiten Rang. Den dritten Rang holte sich das bisherige russische Vorzeigepaar Evgenia TARASOVA / Vladimir MOROZOV. Sie leisteten sich in der Kür doch mehrere Fehler. Am gravierendsten war eine Hebung, die ohne Wertung blieb. Mit 128.72 Punkten waren sie Dritte in der Kür. Insgesamt waren es 202.29 Punkte.

(mehr …)

ISU GP Skate Canada International 2019: TRUSOVA mit historischem Ergebnis und zwei Weltrekorden

Alexandra TRUSOVA hat den Skate Canada für sich entschieden und dabei Geschichte geschrieben. Die 15 Jahre alte Russin ist die erste Läuferin die in einem ISU-Wettbewerb drei Vierfache sprang. Ein Sturz zu Beginn beim vierfachen Salchow verhinderte den vierten. Da alle anderen Sprünge nahezu perfekt gelangen, gewann sie die Kür mit 166.62 Punkten und verbesserte ihren eigenen Weltrekord um fast drei Zähler. Mit einem Gesamtergebnis von 241.02 Punkten kletterte sie vom dritten auf den ersten Rang und gewann damit gleich ihren allerersten GP-Wettbewerb. Auch das Gesamtergebnis ist ein neuer Weltrekord. Fast 17.800 Zuschauer verfolgten dann den Auftritt der Führenden Rika KIHIRA, die als letzte auf das Eis kam. Sie ließ gleich zu Beginn beim dreifachen Axel einige Punkte liegen, wäre aber auch ohne diesen Fehler chancenlos geblieben. Sie wurde mit 148.98 Punkten in der Kür und 230.33 insgesamt jeweils Zweite. Der dritte Rang ging an die Koreanerin Young YOU mit 217.49 Punkten. Sie verbesserte sich damit um rund 17 Punkte. In der Kür stürzte sie beim dreifachen Axel und wurde hier mit 139.27 Punkten Vierte.

(mehr …)

ISU GP Skate Canada International 2019: GILLES / POIRIER mit Überraschungserfolg

Fast 6.100 Zuschauer verfolgten die Entscheidung im Eistanz und sahen einen Überraschungserfolg der Kanadier Piper GILLES / Paul POIRIER. Das Paar lag nach dem Rhythm Dance noch auf dem zweiten Rang. Im Free Dance setzten sie sich dagegen mit 126.43 Punkten durch und gewannen am Ende die Konkurrenz mit 209.01 Punkten. Sie steigerten ihre Bestleistung im Free Dance um zwei und insgesamt um sieben Punkte. Grund zur Freude hatten auch Madison HUBBELL / Zachary DONOHUE aus den USA. Sie belegten im Free Dance mit 123.10 und insgesamt mit 206.31 Punkten den zweiten Platz und erreichten damit als erstes Paar das Finale von Turin. Den dritten Rang holten sich die Briten Lilah FEAR / Lewis GIBSON mit 195.35 Punkten. Sie gingen als Vierte in den Free Dance und wurden hier mit 118.68 Punkten ebenfalls Dritte.

(mehr …)

ISU GP Skate Canada International 2019: Vor der Kür der Herren

Insgesamt 19 Vierfache wollen die Herren morgen früh zeigen. Neben Zhi Jie YEE ist Paul Fentz der einzige Läufer ohne einen Vierfachen im Programm. Dazu plant er nur eine einzige dreifach-dreifach Kombination. Am anderen Ende der Skale steht Hanyu, der sich mit vier Vierfachen beteiligt. Er fährt also kein Schonprogramm, obwohl er hier ohnehin nicht zu schlagen ist. Interessant wird dagegen der Kampf um die Plätze zwei und drei, weil die Läufer auf diesen Rängen einen Fuß in die Tür zum Finale bekommen. Das schwerer Programm scheint Vasiljev zu haben, der aber eben auch immer ein Wackelkandidat ist. Pulkinen und Nguyen sind in etwa gleich stark einzuschätzen. Im Hintergrund lauert dann noch Tanaka, der sich ebenfalls drei Vierfache vorgenommen hat.

ISU GP Skate Canada International 2019: Vor der Kür der Paare

Seit einiger Zeit gibt es bei den Paaren keine vierfachen Elemente mehr, weil sich das Risiko aufgrund der zu geringen Basiswerte nicht lohnt. Damit stagniert die Entwicklung im Paarlauf seit Jahren. Die Programme unterscheiden sich nur in Nuancen. Das ist heute nicht anders. Die drei Spitzenpaare planen beispielsweise folgende Sprünge und Würfe:

Aleksandra BOIKOVA / Dmitrii KOZLOVSKII: 3S, 3T+2T+2T, 3TW, 3FTh, 3LoTh
Kirsten MOORE-TOWERS / Michael MARINARO: 3Tw, 3S+3T+3T, 3LoTh, 3T, 3STh
Evgenia TARASOVA / Vladimir MOROZOV: 3Tw, 3S, 3T+2T+2T, 3LoTh, 3STh

Die spannendste Frage wird, nach der Ermittlung des Siegers, sein, ob sich ein Machtwechsel im russischen Paarlauf ankündigt und am Thron Tarasova / Morozov gerüttelt wird. Beide könnten heute eine schmerzhafte Niederlage gegen ein junges Nachwuchspaar hinnehmen müssen und das ist nur eines von vielen jungen Paaren in Russland. Selbst Moore-Towers / Marinaro könnten noch vor ihnen landen und seine Vormachtstellung in Kanada untermauern.

ISU GP Skate Canada International 2019: Vor der Kür der Damen

Die ISU hat die geplanten Programme der Damen für heute Abend veröffentlicht und wenn alle das zeigen können, dann werden wir heute eine historisch-hochwertige Kür erleben. Rika Kihira will ihre Führung unter anderem mit 3A+2T und 3A verteidigen. You Young greift unter anderem mit 3A und 2A+3T an. Alexandra Trusova fährt ganz große Geschütze auf und wäre am Ende des Abends die erste Frau, die vier Vierfache in einem ISU-Wettbewerb zeigt: 4S, 4Lz, 4T+3T und 4T+1Eu+3S. Das wird richtig spannend

ISU GP Skate Canada International 2019: Hanyu souverän in Führung

Keine Überraschung. Der Japaner Yuzuru HANYU hat das Kurzprogramm klar für sich entschieden. Er zeigte als einziger Läufer zwei saubere Vierfache und wurde mit 109.60 Punkten belohnt. Dem zweithöchsten je erreichten Wert im Kurzprogramm. Die One-Man-Show wollten mit 8.100 Zuschauern deutlich weniger sehen, als das Kurzprogramm der Damen, wo 14.500 dabei waren. Mit großem Abstand und 89.05 Punkten folgt Camden PULKINEN aus den USA auf dem zweiten Platz. Auch er leistete sich keinen Fehler. Dagegen bekam Nam NGUYEN aus Kanada Abzüge beim dreifachen Axel und einer Pirouette. Er ist mit 84.08 Punkten Dritter.

(mehr …)

ISU GP Skate Canada International 2019: Überraschung durch BOIKOVA / KOZLOVSKII

Für eine Überraschung im von nur 2.200 Zuschauern verfolgten Kurzprogramm der Paare sorgte das russische Paar Aleksandra BOIKOVA / Dmitrii KOZLOVSKII. Dank eines fehlerfreien Programms übernahmen sie nicht nur mit 76.45 Punkten die Führung, sondern steigerten ihre Bestleistung um vier Punkte. Mit 75.50 Punkten folgen die Kanadier Kirsten MOORE-TOWERS / Michael MARINARO. Sie bekamen ganz leichte Abzüge für ihren dreifachen Toeloop, verbesserten sich aber dennoch um knapp einen Punkt. Abzüge für den nur doppelt in die Wertung gekommen Toeloop gab es auch bei Evgenia TARASOVA / Vladimir MOROZOV aus Russland. Sie sind mit 73.57 Punkten Dritte.

(mehr …)

ISU GP Skate Canada International 2019: Kihira übernimmt die Führung

Das Kurzprogramm der Damen fand mit 14.500 Zuschauern in der Spitze den bisher höchsten Wert seit Beginn der Youtube-Übertragungen. Diese Zuschauer sahen einen spanenden und hochklassigen Wettbewerb, der in der Kür noch einiges erwarten lässt.

Die Japanerin Rika KIHIRA hat nach mit 81.35 Punkten die Führung. Sie bot ein fehlerfreies Programm. Zweite ist die genauso fehlerfrei laufende Koreanerin Young YOU mit 78.22 Punkten. Sie zeigte genau wie die führende Läuferin einen dreifachen Axel an und steigerte ihre Bestleistung um fast acht Zähler. Auf dem dritten Platz folgt Alexandra TRUSOVA aus Russland. Sie erhielt für einen ebenfalls fehlerfreien Auftritt 74.70 Punkte.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20

Schaulaufen ab 13.50 Uhr8. Dezember 2019
Noch 5 Stunden.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 528 anderen Abonnenten an

Advertisements

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20 8. Dezember 2019 um 14:00 – 16:30 Schaulaufen
  • LIVE Pressekonferenz Eiskunstlauf aus Wien 11. Dezember 2019 um 10:00 – 10:45 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empgangbar
  • Österreichische Staatsmeisterschaften - Highlights 20. Dezember 2019 um 19:30 – 20:00 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Österreichische Staatsmeisterschaften - Highlights 21. Dezember 2019 um 23:30 – 0:00 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Österreichische Staatsmeisterschaften - Highlights 23. Dezember 2019 um 15:30 – 16:00 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Die Eiskönigin von Chemnitz - Ein Abend für Jutta Müller 25. Dezember 2019 um 13:55 – 15:25 MDR
  • Art on Ice 2019 25. Dezember 2019 um 18:50 – 20:05 SRF 2 - Nur in der Schweiz empfangbar
  • Art on Ice 26. Dezember 2019 um 3:50 – 5:00 SRF 2 - Nur in der Schweiz empfangbar
  • Die große Kür - mit Marika Kilius, Hans-Jürgen Bäumler 26. Dezember 2019 um 15:25 – 17:05 ORF III
  • Eiskunstlauf-Gala 29. Dezember 2019 um 15:45 – 16:45 ARD - innerhalb von Sport Extra

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.546.724 Besucher seit dem 16.10.13

Archive


Notice: Constant WP_USE_THEMES already defined in /kunden/74975_15806/webseiten/wordpress/index.php on line 14