Advertisements

Home » Posts tagged 'TV-Termine' (Page 2)

Tag Archives: TV-Termine

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 481 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • INGE SOLAR MEMORIAL – ALPEN TROPHY 13. November 2018 – 18. November 2018 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • AUTUMN CUP 16. November 2018 – 18. November 2018 PISTA DE HIELO MULHACEN “DON PATIN” – Granada
  • Rostelecom Cup 2018 16. November 2018 – 18. November 2018 Ice Palace “Megasport” Khodynsky avenue 3, Moscow
  • SKATE CELJE 2018 20. November 2018 – 25. November 2018 City Park, Partizanska cesta, 3000 Celje, Slowenien
  • WARSAW CUP 21. November 2018 – 25. November 2018 TORWAR II, str. Lazienkowska 6a, 00-449 Warsaw

ISU GP Helsinki 2018: Die Damen

Diesmal müssen die Damen schon als Zweite auf das Eis. Für drei der zwölf Damen ist es bereits der zweite Auftritt in der diesjährigen GP-Serie, eine von ihnen kann sich bereits für das Finale qualifizieren. Die Teilnehmerinnen in der Reihenfolge der Entries:

Loena HENDRICKX Foto: Olaf Wagner

Loena HENDRICKX aus Belgien: Sie hat in den letzten zwei Jahren eine beeindruckende Entwicklung genommen und gehört mittlerweile mindestens zur europäischen Spitze. Für sie ist es der zweite Start in der GP-Serie. Den Skate America vor einer Woche brach sie nach dem Kurzprogramm ab. Viermal war sie dort bei den Junioren am Start und wurde einmal Neunte. Ihren Durchbruch schaffte sie erst bei den Seniorinnen. Sie war Fünfte und Siebende bei der EM, auch Rang neun bei der WM 2018 kann sich sehen lassen. In der Challenger Series war sie dreimal dabei und wurde zuletzt Dritte der Nebelhorntrophy 2018. Sie trainiert mit Carine Herrygers in Oberstdorf, Egna, und Turnhout. Ihr Choreograf ist Adam Solya. Sie läuft im Kurzprogramm zu „It’s All Coming Back To Me Now“ by Celine Dion und in der Kür zu „Differente“ by Gotan Project.

(mehr …)

Advertisements
Werbeanzeigen

ISU GP Helsinki 2018: Die Paare

Die Zeit der Nachtschichten ist vorerst vorbei, denn der GP-Zirkus ist in Mitteleuropa angekommen. Der dritte Wettbewerb der diesjährigen Serie findet in Helsinki statt. Los geht es mit den Paaren, wo alle acht gemeldeten Duos ihr diesjähriges GP-Debüt geben. Hier sind sie, in der Reihenfolge der Entries.

Ziegler - Kiefer NHT 2017 - Foto. M. Kreitmeier
Ziegler – Kiefer NHT 2017 – Foto. M. Kreitmeier

Miriam ZIEGLER (24) / Severin KIEFER (28) aus Österreich. Die zweifachen Olympiastarter nahmen fünfmal an der WM teil und erreichten Platz 14 als beste Platzierung. Fünfmal waren sie auch bei einer EM dabei. Hier war ein siebender Rang das beste Ergebnis. Kurios ist ihre GP-Bilanz, denn hier stehen nur sechste (fünfmal) und achte Plätze (dreimal) in der Bilanz. Sie stehen also vor ihrer neunten Teilnahme. Fünfmal waren sie bisher in der Challenger Series dabei und wurden 2014 Zweite in Graz. Vor wenigen Wochen wurden sie Vierte der Finlandia-Trophy. Ihre Trainer sind Knut Schubert, Jean François Ballester und Bruno Massot. Ihre Choreografien kommen von  Mark Pillay. Sie laufen im Kurzprogramm zu „Fortitude“ by Haevn und in der  Kür zu „Hello“ by Adele und „Rolling in the Deep“ by Adele.

(mehr …)

ISU GP Skate Canada International 2018: Die Damen

Den krönenden Abschluss des Skate Canada 2018 bestreiten die Damen. Auch hier werden die Läuferinnen in der Reihenfolge der Entries vorgestellt.

Alaine CHARTRAND (22) aus Kanada: Sie startete bisher neunmal in der GP-Serie. Ihre beste Platzierung war ein dritter Platz beim Rostelecom-Cup 2014. In der vergangenen Woche wurde sie Neunte des Skate America. Bei ihren beiden WM-Teilnahmen belegte sie die Plätze 11 und 17, bei den Four Continents war sie fünfmal dabei und erreichte 2017 mit dem siebenden Rang ihre beste Platzierung. In diesem Jahr wurde sie Achte. Diesen Platz erreichte sie in diesem Winter bei der Nebelhorn-Trophy. Ihre Trainer sind Tracey Wainman, Gregor Filipowski in Richmond Hill. Die Choreografien kommen von David Wilson. Sie läuft im Kurzprogramm zu „Paint It Black“ (Westworld soundtrack) by Ramin Djawadi und in der Kür zu „Sunset Boulevard“ by Andrew Lloyd Webber.

(mehr …)

ISU GP Skate Canada International 2018: Die Herren

Als Zweite müssen in Kanada die Herren auf das Eis. Die Vorstellung erfolgt in der Reihenfolge der Entries.

Brendan Kerry (2) Foto: Olaf Wagner

Brendan KERRY (23) aus Australien: Er bleibt der Exot im Eiskunstlaufbetrieb und startet zum sechsten Mal in der GP-Serie. Seine beste Platzierung war ein achter Platz 2015. Er ist Dauergast bei den großen Meisterschaften und erreichte 2017 mit einem elften  Platz bei den Four Continents seine beste Platzierung. Im Jahr 2015 gab es Hoffnung für eine erfolgreichere Laufbahn, denn da landete er bei seinen beiden letzten Starts im Junior-GP jeweils auf dem fünften Rang. Er trainiert in Hackensack bei Nikolai Morozov. Der schuf zusammen mit Florent Amodio auch die Choreografien. Er läuft im Kurzprogramm zu „Prelude – Havas“ by Hans Zimmer und in der Kür zu „You’re the One that I Want“ by John Farrar.

(mehr …)

ISU GP Skate America 2018: Der Eistanz

Als letzte müssen oder dürfen die Eistänzer ihr Können zeigen. Auch hier erfolgt die Vorstellung der Teilnehmer in der Reihenfolge der Entries.

Katharina MÜLLER (23) / Tim DIECK (22) aus Deutschland: Sie erleben hier ihr Grand-Prix-Debüt. Bei den Junioren absolvierten sie zwei Starts und belegten die Ränge sieben und acht. Zehnmal liefen sie in der Challenger Series, blieben aber bisher ohne Medaille. In dieser Saison absolvierten sie bereits drei Starts. So gewannen sie die NRW-Trophy, waren siebende der Nebelhorn-Trophy und neunte der Ondrej-Nepela-Trophy. Sie trainieren mit Vitali Schulz, Alexei Gorshkov, Maxim Bolotin in Moscow, Odintsovo, Dortmund. Ihre Choreografien erdachten Elena Maslennikova, Alexei Gorshkov. In ihrem Free Dance dieser Saison widmen sie sich einem schwierigen Thema, der Krebs-Erkrankung zu „The Way through Cancer“.  Sie starten für den ERC Westfalen. (mehr …)

ISU GP Skate America 2018: Die Damen

Als dritte werden die Damen in die Wettkämpfe des ISU GP Skate America 2018 eingreifen. Elena Radionova (RUS) hat sich wegen einer Rückenverletzung kurzfristig aus dem Wettbewerb zurückgezogen, so dass nur elf Läuferinnen an den Start gehen.

Loena HENDRICKX Foto: Olaf Wagner

Loena HENDRICKX aus Belgien: Sie hat in den letzten zwei Jahren eine beeindruckende Entwicklung genommen und gehört mittlerweile mindestens zur europäischen Spitze. Für sie ist es der erste Start in der GP-Serie. Viermal war sie dort bei den Junioren am Start und wurde einmal Neunte. Ihren Durchbruch schaffte sie erst bei den Seniorinnen. Sie war Fünfte und Siebende bei der EM, auch Rang neun bei der WM 2018 kann sich sehen lassen. In der Challenger Series war sie dreimal dabei und wurde zuletzt Dritte der Nebelhorntrophy 2018. Sie trainiert mit Carine Herrygers in Oberstdorf, Egna, und Turnhout. Ihr Choreograf ist Adam Solya. Sie läuft im Kurzprogramm zu „It’s All Coming Back To Me Now“ by Celine Dion und in der Kür zu „Differente“ by Gotan Project.  (mehr …)

ISU GP Skate America 2018: Die Herren

Die Herren setzen die Wettkämpfe des ISU GP Skate America 2018 als Zweite fort. Auch hier werden die Teilnehmer in der Reihenfolge der Entries vorgestellt.

Nam NGUYEN (20) aus Kanada: Er steht vor seinem neunten GP-Start. Seine beste Platzierung war ein dritter Rang, den er gleich bei seiner ersten Teilnahme 2014 belegte. Wenig später schaffte der Junioren-Weltmeister von 2014 mit dem fünften Platz sein bestes Ergebnis bei einer WM. Vor wenigen Wochen konnte er die US International Classics für sich entscheiden. Sein Trainer ist Robert Burke, die Choreografien kommen von Tracey Robertson, Kurt Browning. Er läuft im Kurzprogramm zu „That’s Life“ performed by Frank Sinatra und in der Kür zu „La La Land“ (soundtrack) by Justin Hurwitz.

(mehr …)

ISU GP Skate America 2018: Die Paare

In diesem Jahr beginnt die GP-Serie mit den beiden Nordamerika-Wettbewerben, was für die hartgesottenen Fans gleich zu Beginn mehrere schlaflose Nächte bedeutet. Zum Glück beginnen alle sechs GP erst jeweils am späten Freitagnachmittag (Ortszeit) so dass die durchwachten Nächte auf das Wochenende fallen. Einzige Ausnahme ist die NHK-Trophy, die am frühen Freitagmorgen unserer Zeit beginnt. Bis dahin fließt aber noch etwas Wasser durch den Nottekanal und wir beschäftigen uns zunächst mit dem Skate America. Erstmals im nun beginnenden sechsten Jahr des Blogs werden diesmal nicht nur die Favoriten und die Teilnehmer aus D;A und CH vorgestellt, sondern alle Teilnehmer. Die Vorstellung erfolgt in der Reihenfolge der Entries. Die Wettkämpfe beginnen am Freitag mit den Paaren.

(mehr …)

Die Grand-Prix-Serie im TV und als Live-Stream

In einer Woche sind die ersten beiden Wettbewerbe der GP-Serie bereits Geschichte. Inzwischen gibt es auch etwas Klarheit über die Möglichkeiten die Wettbewerbe zu sehen. Der Eurosportplayer scheint wieder alles live zu übertragen. Zumindest sind die Kurzprogramme der Paare und Herren am frühen Sonnabendmorgen in der Programmvorschau aufgetaucht. Mit 49.99 € Kosten im Jahr kann das Angebot durchaus als günstig bezeichnet werden. Zumal, wenn Eurosport sich treu bleibt, neben der GP-Serie in der zweiten Saisonhälfte auch die EM, WM und die 4 CC zu sehen sind.  (mehr …)

Dreifacher Rittberger! SAT.1 sichert sich die Rechte an der britischen Erfolgs-Show „Dancing on Ice“

SAT.1 sichert sich die Rechte an der britischen Erfolgs-Show „Dancing on Ice“ von ITV. Die neue Show begeisterte im Januar 2018 im Vereinigten Königreich knapp neun Millionen Zuschauer und erzielte Spitzenwerte von bis zu 35,7 Prozent Marktanteil (Z. ab 4 J.). In der neuen SAT.1-Show erhalten Musik-, TV-, Film- und Sport-Stars von Eiskunstlauf-Profis den perfekten Eistanz-Schliff. Gemeinsam meistern sie den harten Weg vom ersten, vorsichtigen Schlittschuh-Schritt bis zur anmutigen Kür auf dem Eis, um in jeder Folge das Publikum zu beeindrucken. Produziert wird „Dancing on Ice“ in Deutschland von ITV Studios Germany. SAT.1-Geschäftsführer Kaspar Pflüger: „Die Show ‚Dancing on Ice‘ vereint Eleganz, Kraft und Tempo. Sie schenkt den Zuschauerinnen und Zuschauern im Winter 2018/2019 eine erfrischend neue Prime Time-Unterhaltung. Besonders beeindruckend wird die sportliche Entwicklung der Stars sein – vom Eistanz-Anfänger zum gefeierten Könner.“

ISU GP Rostelecom Cup 2018 – Alle Kurzprogramme

Livestream, Videos und Ergebnisse ab 11.50 Uhr16. November 2018
Noch 19 Stunden.

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU GP NHK Trophy 2018: Zusammenfassung 15. November 2018 um 18:00 – 20:00 Eurosport 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Kurzprogramm der Herren - LIVE 16. November 2018 um 12:00 – 13:00 Eurosport 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Rhythm Dance - LIVE 16. November 2018 um 14:00 – 15:15 Eurosport 2
  • NDR-Talkshow - mit Katharina Witt 16. November 2018 um 22:00 – 0:00 NDR/ RBB, HR
  • NDR-Talkshow - mit Katharina Witt 17. November 2018 um 0:30 – 2:30 NDR, RBB, HR
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Kurzprogramm der Herren - Ausschnitte 17. November 2018 um 5:00 – 6:00 Eurosport 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Kür der Herren - LIVE 17. November 2018 um 11:30 – 13:00 Europort 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Kür der Herren - Auschnitte 17. November 2018 um 15:05 – 15:45 ARD
  • Blickpunkt Sport - Schaulaufen der Nebelhorn-Trophy 17. November 2018 um 17:15 – 17:45 Bayerischer Rundfunk
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Free Dance - Ausschnitte 17. November 2018 um 17:30 – 18:45 Eurosport 2

Blogstatistik

  • 1.665.637 Besucher seit dem 16.10.13

Archive