Advertisements

Home » Posts tagged 'US-Meisterschaft'

Tag Archives: US-Meisterschaft

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

ISU-Twitter Feed

Die nächsten Wettbewerbe

  • Nations' Cup 27. April 2019 – 28. April 2019 Patinoire Intercommunale, 2 Fbg de Poissompré, 88000 Épinal, Frankreich
  • Oceania International Novice Figure Skating Competition 15. Mai 2019 – 19. Mai 2019 Melbourne Victoria, Australien
  • International Adult Figure Skating Competition 19. Mai 2019 – 25. Mai 2019 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland

2019 GEICO U.S. Figure Skating Championships: Der sechste Tag

Nathan CHEN - WM 2018 - FS - Foto: K.H.Krebs
Nathan CHEN – WM 2018 – FS – Foto: K.H.Krebs

Mit der Kür der Herren gingen die 2019 GEICO U.S. Figure Skating Championships in der Nacht zu Ende. Dabei gab es keine Überraschungen. Der Weltmeister Nathan CHEN wurde zum dritten Mal hintereinander Meister der USA. In der Kür zeigte er insgesamt vier Vierfachen, zweimal den Toeloop, sowie Lutz und Flip und das in tadelloser Qualität. Hier bekam er 228.80 Punkte. Insgesamt waren es 342.22. Zweiter wurde Vincent Zhou, der sogar vier unterschiedliche vierfache Sprünge (Lutz, Salchow, Flip, Toeloop) im Programm hatte. Allerdings waren zwei unterrotiert und einer wurde abgewertet. Er brachte es in der Kür auf 183.76 und insgesamt auf 284.01 Punkte.

(mehr …)

Advertisements
Werbeanzeigen

2019 GEICO U.S. Figure Skating Championships: Der fünfte Tag

Bei den 2019 GEICO U.S. Figure Skating Championships wurden in der Nacht zwei weitere Titel vergeben und ein Kurzprogramm ausgetragen.

Ashley CAIN - Timothy LeDUC
Ashley CAIN – Timothy LeDUC

Bei den Paaren gewannen Ashley Cain / Timothy LeDuc mit 212.36 Punkten ihren ersten US-Titel. Sie waren im Vorjahr Vizemeister. Nach Platz zwei im Kurzprogramm gewannen sie die Kür mit 141.89 Punkten und rückten damit den entscheidenden Platz nach oben. Einen Platz nach oben ging es auch für Haven Denney / Brandon Frazier, die mit 201.64 Punkten Zweite wurden. Nach Rang drei im Kurzprogramm gab es in der Kür den zweiten Platz (133.32). Schließlich verbesserten sich auch Deanna Stellato-Dudek / Nathan Bartholomay vom vierten auf den dritten Platz (199.92). Mit 131.74 Punkten waren sie auch Dritte in der Kür.

Endergebnis
Judges Scores

(mehr …)

2019 GEICO U.S. Figure Skating Championships: Der vierte Tag

Heute Nacht ermittelten die Damen bei den 2019 GEICO U.S. Figure Skating Championships ihre Meisterin. Den Titel holte sich Alysa Liu, die die jüngste Landesmeisterin dieses Winters weltweit sein dürfte. Die 13-jährige zeigte in der Kür zwei dreifache Axel und kam hier auf 143.62 Punkte. Insgesamt erreichte sie 217.51 Punkte. Zweite wurde die Titelverteidigerin Bradie Tennell, die in der Kür nach zwei Patzern mit 136.99 Punkten Vierte wurde. Insgesamt waren es 213.59 Punkte. Rang drei ging an Mariah Bell mit 212.40 Punkten. Sie lief mit 142.10 Punkten die zweitbeste Kür und blieb insgesamt Dritte.

Ergebnis 
Judges Scores

(mehr …)

2019 GEICO U.S. Figure Skating Championships: Der dritte Tag

Am dritten Tag der 2019 GEICO U.S. Figure Skating Championships griffen die Senioren in das Geschehen ein. Zuvor wurde aber noch ein Titel bei den Junioren vergeben.

Laiken Lockley / Keenan Prochnow sind neue US-Junioren-Meister im Paarlauf. Sie gewannen mit 163.35 Punkten. Zweite wurden Kate Finster / Balazs Nagy (149.48), Dritte Isabelle Martins / Ryan Bedard (141.97).

Ergebniis der Kür und Endergebnis
Judges Scores

(mehr …)

2019 GEICO U.S. Figure Skating Championships: Der zweite Tag

Gleich mit vier Wettbewerben wurden in der Nacht die 2019 GEICO U.S. Figure Skating Championships fortgesetzt. Bei den Juniorinnen konnte Gabriella Izzo ihre Führung nach dem Kurzprogramm trotz eines zweiten Platzes in der Kür (111.45) behaupten und wurde mit 172.42 Punkten Juniorenmeisterin der USA. Rang zwei ging an Audrey Shin (165.61), Dritte wurde Emilia Murdock (154.58).

Judges Scores der Kür
Endergebnis

(mehr …)

2019 GEICO U.S. Figure Skating Championships: Der erste Tag

Mit den Kurzprogrammen der Juniorinnen und der Junioren haben die 2019 GEICO U.S. Figure Skating Championships begonnen. Bei den Juniorinnen führt Gabriella Izzo mit 60.97 Punkten, gefolgt von Emilia Murdock (58.15) und Amie Miyagi (56.25).

Ergebnis des Kurzprogramms
Judges Scores

(mehr …)

2019 GEICO U.S. Figure Skating Championships: Gold nicht dabei

Die zweifache Meisterin der USA Gracie Gold wird nicht an den Titelkämpfen 2019 teilnehmen. Das teilte die 23-jährige am Morgen über Instagram mit. Sie wolle sich nun intensiv auf die kommende Saison vorbereiten. Ihr Ziel seien weiterhin die olympischen Spiele 2022.

Wegen Essstörungen, Angstzuständen und Depressionen nahm sie in der Saison 17/18 an keinen Wettkämpfen teil. Im November 2018 versuchte sie beim Rostelecom Cup ein Comeback, dass massive Kritik am amerikanischen Verband auslöste. Gold bestritt den Wettkampf stark übergewichtig, nicht aus trainiert und war offenbar auch psychisch nicht bereit. Sie beendete das Kurzprogramm auf dem zehnten Platz. Die erreichten 37.51 Punkte waren ihr schwächstes Ergebnis, seit sie Juniorinnen-Wettbewerbe bestritt.

US-Meisterschaft 2018: Der fünfte Tag

Mit dem Eistanz ging am späten Abend die US-Meisterschaft 2018 zu Ende. Dabei gab es eine handfeste Überraschung. Neue Titelträger sind Madison Hubbell / Zachary Donohue, die nach vier dritten Plätzen zum ersten Mal Landesmeister sind. Die Zweiten nach dem Shortdance wurden auch im Freedance mit 118.02 Punkten Zweite und konnten sich mit insgesamt 197.12 Punkten den Sieg sichern. Die Titelverteidiger Maia Shibutani / Alex Shibutani, die nach dem Shortdance in Führung lagen, liefen mit 114.60 Punkten nur den drittbesten Freedance und fielen noch auf den zweiten Rang (196.93) zurück. Mit dem besten Freedance (118.99) kamen Madison Chock / Evan Bates auf 196.60 Punkte und wurden Dritte.
Rang vier geht an Kaitlin Hawayek / Jean-Luc Baker (114.43 / 187.61), den fünften Platz holten Rachel Parsons / Michael Parsons (103.38 / 176.07) vor Lorraine McNamara / Quinn Carpenter (106.03 / 175.19).

Endergebnis
Judges Scores

US-Meisterschaft 2018: Der vierte Tag

Alexa Scimeca Knierim / Chris Knierim

Mit zwei Entscheidungen gingen in der Nacht die US-Meisterschaften des Jahres 2018 zu Ende. Bei den Paaren gewannen Alexa Scimeca-Knierim / Chris Knierim ihren zweiten Titel nach 2015. Dennoch war es für Alexa nur ein durchwachsener Auftritt, denn sie stürzte beim dreifachen Salchow der zudem abgewertet wurde und sprang die geplante dreifach – zweifach Toeloop Kombination nur doppelt einfach. Dennoch gewannen sie die Kür deutlich mit 135.50 und den Wettbewerb mit 206.60 Punkten.
Zweite wurden Tarah Kayne / Danny O`Shea mit 200.80 Punkten. Kaynes zweiter Doppelaxel in der Kombination war unterrotiert und sie stürzte beim dreifachen Wurflutz. Das ergab 131.87 Punkte.

(mehr …)

US-Meisterschaft 2018: Der zweite Tag

Alexa Scimeca Knierim / Chris Knierim

Mit dem Kurzprogramm der Paare und der Herren wurden in der Nacht die US-Meisterschaften 2018 fortgesetzt. Beide Male wurden die Favoriten ihrer Rolle gerecht und übernahmen die Spitze. Eine wacklige Landung von Chris verhinderte ein noch besseres Ergebnis für Alexa Scimeca-Knierim / Chris Knierim, die mit 71.10 Punkten auf dem ersten Platz liegen. Sie zeigten außerdem den dreifachen Twist und den dreifachen Wurfflip. Mit 68.93 Punkten belegen Tarah Kayne / Danny O´Shea den zweiten Rang. Sie blieben bei ihrem Programm mit dreifachem Twist, dreifachem Salchow und dreifachem Wurfsalchow ohne Fehler.

(mehr …)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 353 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

Keine bevorstehenden Ereignisse

Blogstatistik

  • 2.143.424 Besucher seit dem 16.10.13

Archive