Home » Posts tagged 'Video'

Tag Archives: Video

Kommende Veranstaltungen

  • ISU European Figure Skating Championships 15. Januar 2018 – 21. Januar 2018 Megasport, Khodynskiy Bul'var, 3, Moskva, Московская область, Russland, 125284
  • ISU Four Continents Figure Skating Championships 22. Januar 2018 – 27. Januar 2018 Taipei Arena, No. 2, Section 4, Nanjing East Road, Songshan District, Taipei City, Taiwan 105
  • Europa Cup Skate Helena 23. Januar 2018 Ledena Dvorana Pionir, Čarlija Čaplina 39, Beograd 11000, Serbien
  • Bavarian Open 26. Januar 2018 – 28. Januar 2018 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland
  • Reykjavik International Games 26. Januar 2018 – 28. Januar 2018 Laugardalur Ice Arena, Múlavegi 1, Reykjavík

Europameisterschaft 2018: Debütantin Zagitova an der Spitze

Die EM-Debütantin Alina Zagitova (RUS) liegt nach dem Kurzprogramm der Damen bei der Europameisterschaft 2018 in Moskau an der Spitze. Für eine positive Überraschung sorgte die Schweizerin Alexia Paganini auf dem neunten Rang, während der Auftritt der deutschen Damen nahe am Desaster lag.
Zagitova absolvierte ihr Kurzprogramm ohne Fehl und Tadel und verbesserte ihre bisherige Bestleistung um genau vier Punkte auf 80.27.

(mehr …)

Advertisements

Europameisterschaft 2018: Überraschende Führung durch James / Cipres

Nach dem Kurzprogramm der Paare gibt es nicht unbedingt das erwartete Bild auf den vorderen Rängen. Nach einem fehlerfreien Programm führen die Franzosen Vanessa JAMES / Morgan CIPRES (FRA) mit 75.52 Punkten. Rang zwei geht an Natalia ZABIIAKO / Alexander ENBERT die überraschend das beste russische Paar sind. Auch sie blieben ohne Fehler und erhielten 72.95 Punkte.

(mehr …)

Europameisterschaft 2018: Fernandez im Alleingang

Javier Fernandez
Javier Fernandez
Foto: K.H.Krebs

Es wird wohl nichts aus der spannenden Entscheidung bei den Herren. Dazu war der Titelverteidiger zu stark und die Konkurrenz machte zu viele Fehler. Der Tag begann zunächst für die deutschen Fans mit der nächsten Hiobsbotschaft. Nach dem die Paarläufer Aliona Savchenko / Bruno Massot ihre Teilnahme schon sehr kurzfristig abgesagt haben, erwischte es heute Peter Liebers. Der Berliner laborierte erneut an einer Verletzung seines rechten Knies, die keinen Start zuließ. Damit blieb der erhoffte letzte Auftritt auf der großen Bühne aus.
Der Titelverteidiger Javier Fernandez (ESP) zeigte einen starken Auftritt und bekam lediglich beim vierfachen Salchow leichte Abzüge. Außerdem zeigte er eine Kombination aus vierfachem und dreifachem Toeloop sowie den dreifachen Axel. Dafür erhielt er 103.82 Punkte.

(mehr …)

Kanadische Meisterschaft 2018: Der zweite Tag

Die Zusammenfassung des zweiten Tages gibt es heute mit etwas Verspätung. Schuld daran ist PeterTschaikowsky und sein Schwanensee, dass ich mir gestern in der Berliner UdK mit dem Staatlichen Russischen Ballett Moskau angesehen habe und dementsprechend erst nach Mitternacht zu Hause war. Eigentlich sollte sich jeder Eiskunstlauffan unbedingt wenigstens einmal ein Ballett ansehen. Beide Sportarten, Ballett ist Hochleistungssport ohne Noten, haben viel gemeinsam. Akrobatische Hebungen, Pirouetten, Sprünge, tolle Kostüme und wunderschöne Musik.

Nun aber nach Vancouver. Dort holten sich Tessa Virtue / Scott Moir mit 209.82 Punkten, das wäre ein Fabel-Weltrekord, ihren achten Meistertitel. Dabei erhielten sie im Freedance die absolute Höchstpunktzahl von 10,0 in allen Punkten und von allen Wertungsrichtern.

(mehr …)

Kanadische Meisterschaft 2018: Der erste Tag

Am ersten Tag der kanadischen Meisterschaft 2018 wurden die Kurzprogramme ausgetragen. Den Auftakt machten die Damen. Hier führt etwas überraschend Gabrielle Daleman, die für ein fehlerfreies Programm 77.88 Punkte erhielt. Kaetlyn Osmond stürzte beim dreifachen Flip, wäre aber auch mit einem fehlerfreien Programm hinter Daleman geblieben. Dritte ist Sarah Tamura mit 54.34 Punkten.

Ergebnis des Kurzprogramms

(mehr …)

US-Meisterschaft 2018: Der fünfte Tag

Mit dem Eistanz ging am späten Abend die US-Meisterschaft 2018 zu Ende. Dabei gab es eine handfeste Überraschung. Neue Titelträger sind Madison Hubbell / Zachary Donohue, die nach vier dritten Plätzen zum ersten Mal Landesmeister sind. Die Zweiten nach dem Shortdance wurden auch im Freedance mit 118.02 Punkten Zweite und konnten sich mit insgesamt 197.12 Punkten den Sieg sichern. Die Titelverteidiger Maia Shibutani / Alex Shibutani, die nach dem Shortdance in Führung lagen, liefen mit 114.60 Punkten nur den drittbesten Freedance und fielen noch auf den zweiten Rang (196.93) zurück. Mit dem besten Freedance (118.99) kamen Madison Chock / Evan Bates auf 196.60 Punkte und wurden Dritte.
Rang vier geht an Kaitlin Hawayek / Jean-Luc Baker (114.43 / 187.61), den fünften Platz holten Rachel Parsons / Michael Parsons (103.38 / 176.07) vor Lorraine McNamara / Quinn Carpenter (106.03 / 175.19).

Endergebnis
Judges Scores

US-Meisterschaft 2018: Der vierte Tag

Alexa Scimeca Knierim / Chris Knierim

Mit zwei Entscheidungen gingen in der Nacht die US-Meisterschaften des Jahres 2018 zu Ende. Bei den Paaren gewannen Alexa Scimeca-Knierim / Chris Knierim ihren zweiten Titel nach 2015. Dennoch war es für Alexa nur ein durchwachsener Auftritt, denn sie stürzte beim dreifachen Salchow der zudem abgewertet wurde und sprang die geplante dreifach – zweifach Toeloop Kombination nur doppelt einfach. Dennoch gewannen sie die Kür deutlich mit 135.50 und den Wettbewerb mit 206.60 Punkten.
Zweite wurden Tarah Kayne / Danny O`Shea mit 200.80 Punkten. Kaynes zweiter Doppelaxel in der Kombination war unterrotiert und sie stürzte beim dreifachen Wurflutz. Das ergab 131.87 Punkte.

(mehr …)

Cup of Berlin 2018: Der zweite Tag

Der zweite Tag des Cup of Berlin im Synchron-Eislauf 2018 brachte die Entscheidung bei den Senioren und den Junioren. Bei den Senioren behaupteten die Skyliners aus den USA die Führung nach dem Kurzprogramm. Sie gewannen die Kür mit 113.60 Punkten, insgesamt erhielten sie 180.74 Punkte. Mit der zweitbesten Kür (109.80) verbesserte sich das Team Berlin I mit 165.28 Punkten noch auf den zweiten Platz. Dritter wurde das Team der Miami University mit 162.32 Punkten. Sie belegten diesen Rang mit 106.37 Punkten auch in der Kür.

Ergebnis der Kür
Endergebnis
Judges Scores

(mehr …)

Koreanische Meisterschaft 2018: Der zweite Tag

Mit den Kurzprogrammen der Damen und Herren wurden heute die Meisterschaften Südkoreas fortgesetzt. Bei den Damen führt Young You (69.53) vor Eunsoo Lim 66.10 und Yelim Kim 64.53. 

Bei den Herren liegt Jun Hwan Cha mit 84.05 auf dem ersten Platz, gefolgt von June Hyoung Lee 76.80 und Jinseo Kim 76.05.

Ein Klick auf die Namen öffnet das jeweilige Video.

Judges Scores

US-Meisterschaft 2018: Der dritte Tag

Bradie Tennell

In der Nacht gab es die Entscheidung bei den Damen, die mit einer gehörigen Überraschung endete, dagegen liegen im Eistanz nach dem Shortdance die Favoriten an der Spitze.
Brandie Tennell holte sich bei den Ladies ihren ersten Meistertitel. Sie lag bereits nach dem Kurzprogramm an der Spitze des Feldes und gewann nun auch mit 145.72 Punkten für ein fast fehlerfreies Programm die Kür. Lediglich für ihre Kombination aus Doppelaxel und dreifachem Toeloop gab es leichte Abzüge. Ihre Gesamtpunktzahl war 219.51. Zweite wurde Mirai Nagasu die wie schon im Kurzprogramm so auch in der Kür Probleme mit ihrem dreifachen Axel hatte. Dazu bekam sie Abzüge für einen unterrotierten dreifachen Lutz in Kombination mit einem doppelten Toeloop. In der Kür bekam sie 140.75 Punkte, insgesamt waren es 213.84.

(mehr …)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 335 anderen Abonnenten an

Europameisterschaft 2018

Ergebnisse, News und Livestreams am 18. Januar ab 10.20 Uhr hier auf dieser Seite18. Januar 2018
Alle Infos zur EM 2018 jetzt in den News.

Kinotour – Die Anfängerin

Bei allen genannten Vorstellungen sind mindestens zwei Hauptdarsteller anwesend

JAN18 Do 14:00 Lichtburg Essen Essen

JAN18
Do 17:00
JAN19
Fr 19:30
Dresden
JAN20
Sa 17:00
JAN21
So 15:00
Friedrichshagen, Berlin
JAN21
So 17:30
JAN22
Mo 18:00
JAN23
Di 17:00
JAN27
Sa 15:30
JAN29
Mo 17:30
FEB11
So 18:00
Ludwigslust

Die nächsten TV-Übertragungen

Europameisterschaft 2018

Donnerstag, 18. Januar
10.20 Uhr RAI Sport – Kurzprogramm der Damen – LIVE
16.30 Uhr One – Kurzprogramm der Paare – Ausschnitte
16.30 Uhr One – Kür der Paare – LIVE
17.00 Uhr Eurosport 1 – Kür der Paare – LIVE
20.30 Uhr Eurosport 2 – Kurzprogamm der Damen – Ausschnitte

Freitag, 19. Januar
00.50 Uhr RAI Sport – Kür der Paare – Ausschnitte
13.45 Uhr ARD – Kür der Paare – Ausschnitte
13.45 Uhr RAI Sport – Shortdance – LIVE
17.30 Uhr Eurosport 2 – Kür der Herren – LIVE
18.00 Uhr ONE – Kür der Herren – LIVE
20.00 Uhr Eurosport 2 – Shortdance – Ausschnitte

Samstag, 20. Januar
08.00 Uhr RAI Sport – Kür der Herren – Ausschnitte
12.00 Uhr One – Freedance – LIVE
18.30 Uhr Eurosport 2 – Freedance – Ausschnitte
22.30 Uhr RAI Sport – Freedance – Ausschnitte
23.15 Uhr Eurosport 2 – Kür der Damen – Ausschnitte

Sonntag, 21. Januar
08.00 Uhr RAI Sport – Kür der Damen – Ausschnitte
14.20 Uhr One – Kür der Damen und Schaulaufen – Ausschnitte

Montag 22. Januar
12.00 Uhr RAI Sport – Schaulaufen – Ausschnitte

 

Montag, 22. Januar
18.15 Uhr NDR – Auf Deutschlands größter Freiluft-Eisbahn

Mittwoch, 24. Januar
11.30 Uhr NDR – Auf Deutschlands größter Freiluft-Eisbahn

Blogstatistik

  • 1.052.182 Besucher seit dem 16.10.13

Archive