Advertisements

Home » Posts tagged 'Warsaw-Cup'

Tag Archives: Warsaw-Cup

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • Sofia Trophy 2020 12. Februar 2020 – 18. Februar 2020 Wintersportpalast Sofia, 1700 Studentski Kompleks, Sofia, Bulgarien
  • Challenge Cup 20. Februar 2020 – 23. Februar 2020 Schaatscentrum “De Uithof”, Jaap Edenweg 10 The Hague
  • ISU World Junior Figure Skating Championships 2020 2. März 2020 – 8. März 2020 Tondiraba Ice Hall, Varraku 14, 13917 Tallinn, Estland
  • Coupe du Printemps 2020 13. März 2020 – 15. März 2020 Patinoire de Kockelscheuer, 42 Rue de Bettembourg, 1899 Kockelscheuer, Luxemburg
  • ISU World Figure Skating Championships 2020 16. März 2020 – 22. März 2020 Centre Bell, 1909 Avenue des Canadiens-de-Montréal, Montréal, QC H4B 5G0, Kanada
Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU CS Warsaw Cup 2019: Der vierte Tag

Heute standen noch die Entscheidungen im Eistanz und bei den Damen auf dem Programm. Im Eistanz gewannen die Franzosen Marie-Jade LAURIAULT / Romain LE GAC mit 185.48 Punkten vor den Russen Ksenia KONKINA / Pavel DROZD, die nach dem Rhythm Dance noch geführt hatten. Sie bekamen 178.43 Punkte. Mit 172.16 Punkten wurden Caroline GREEN / Michael PARSONS aus den USA Dritte.
Vierte wurden Evgeniia LOPAREVA / Geoffrey BRISSAUD FRA (167.28), Fünfte Justyna PLUTOWSKA / Jeremie FLEMIN POL (156.49) und Sechste Alicia FABBRI / Paul AYER CAN (155.77).

(mehr …)

Advertisements

ISU CS Warsaw Cup 2019: Der dritte Tag

Jessica CALALANG / Brian JOHNSON  aus den USA sind die Sieger des Paarlauf-Wettbewerbs beim ISU CS Warsaw Cup 2019. Sie erhielten 191.46 Punkte. Ein unterrotierter dreifacher Salchow kostete in der Kür wichtige Punkte, sie konnten sich hier aber doch knapp mit 123.26 Punkten durchsetzen.  Zweite wurden Alina PEPELEVA / Roman PLESHKOV aus Russland. Sie erhielten 188.79 Punkte. Ein Sturz beim dreifachen Wurflutz kostete den möglichen Sieg. So blieben sie auch in der Kür mit 121.73 Punkten Zweite. Rang drei geht an die Kanadier Justine BRASSEUR / Mark BARDEI die 172.21 Punkte erhielten. Sie bekamen Abzüge für beide Würfe und ihre Kombination. In der Kür wurden sie mit 114.54 Punkten ebenfalls Dritte.

(mehr …)

ISU CS Warsaw Cup 2019: Der zweite Tag

Am zweiten Tag des ISU CS Warsaw Cup 2019 standen die Kurzprogramme der Damen und Herren auf dem Programm.

Bei den Damen übernahm die Favoritin Bradie TENNELL aus den USA mit 70.10 Punkten die Führung. Ihr unterlief ein unterrotierter dreifache Flip. Zweite ist die Polin Ekaterina KURAKOVA, die 66.08 Punkte für ein fehlerfreies Programm erhielt. Elizaveta NUGUMANOVA aus Russland folgt mit 64.37 Punkten auf dem dritten Platz. Ein unsauberer dreifacher Flip und ein unterrotierter dreifacher Rittberger kosteten etliche Punkte.

(mehr …)

ISU CS Warsaw Cup 2019: Der erste Tag

Der Tag begann mit dem Paarlauf, das vor allem in Deutschland mit Spannung aufgenommen wurde, denn erstmals seit ihrer Trennung trafen Annika Hocke und Ruben Blommaert mit ihren neuen Partnern aufeinander. Was sich schon im Überkreuzvergleich angedeutet hatte, bestätigte sich diesmal im direkten Vergleich. Annika ist im Moment die bessere. Mit 58.05 Punkten blieben Annika HOCKE / Robert KUNKEL knapp unter ihrer Bestmarke, was vor allem einem schlecht gefangenen dreifachen Twist geschuldet ist. Dennoch ist das Paar vorerst Dritter. Mit 68.20 Punkten übernahmen Jessica CALALANG / Brian JOHNSON aus den USA die Führung. Nur knapp dahinter sind die Russen Alina PEPELEVA / Roman PLESHKOV Zweite. Sie bekamen 67.06 Punkte.

(mehr …)

ISU CS Warsaw Cup 2019: Die Herren

Insgesamt 25 Läufer gehen im Herrenfeld an den Start. Einige sollen hier vorgestellt werden.

Catalin DIMITRESCU (21) aus Deutschland: Er lief bisher viermal in der Challenger Series. Sein bestes Ergebnis war dabei ein zwölfter Rang. In dieser Saison belegte er den 18. Platz bei der ISU CS Finlandia Trophy. Bei einer Vielzahl von Teilnahmen in B-Wettbewerben konnte er einen kompletten Medaillensatz abgreifen. Er trainiert in Oberstdorf und La Chaux de Fonds. Seine Trainer sind Bruno Massot, Donatella Vaucher, Karel Fajfr. Die Choreografen kommen von Frank Dehne. ER läuft im Kurzprogramm zu „Smooth“ by Carlos Santana feat. Rob Thomas und in der Kür zu „Waves“ by Dean Lewis.

(mehr …)

ISU CS Warsaw Cup 2019: Die Damen

Der Freitag beginnt dann mit dem Kurzprogramm der Damen. Hier sind einige interessante Läuferinnen dabei.

Lara ROTH (19) aus Österreich: Seit ihrem Übertritt zu den Seniorinnen läuft sie zumeist in der zweiten Reihe. Viermal startete sie bisher in der Challenger Series. Ein 16. Platz war ihre beste Platzierung. In dieser Saison belegte sie bei der ISU CS Nebelhorn Trophy den 21. Platz. Sie lief in einer Vielzahl von B-Wettbewerben und wurde, die Juniorenstarts mit einbezogen, dreimal Zweite. In dieser Saison belegte sie den 20. Platz beim  Volvo Open Cup und Rang zehn beim International Halloween Cup. Sie trainiert in Berlin und Oberstdorf. Ihr Trainer ist Alexander König. Für die Choreografien sorgen Adam Solya, Yvonne Schulz, Fabienne Schaerer. Sie läuft im Kurzprogramm zu „Standing Tall“ by The Sixties und in der Kür zu „Le Capital“ by Armand Amar. Lara läuft seit 2005 für die Eisunion Salzburg.

(mehr …)

ISU CS Warsaw Cup 2019: Der Eistanz

Mit dem Eistanz als zweitem Wettbewerb wird der ISU CS Warsaw Cup 2019 fortgesetzt. Auch hier stellen wir einige Paare vor.

Marie-Jade LAURIAULT (23) / Romain LE GAC (24) aus Frankreich: Insgesamt waren sie in der GP-Serie acht Mal am Start. Ein vierter Platz aus dem Vorjahr ist das bisher beste Ergebnis. Zwei achte Ränge waren das Ergebnis in dieser Saison In der Challenger Series waren sie sechsmal dabei und dreimal Dritte. Zuletzt beim ISU CS Autumn Classic International 2019. Sie laufen im Rhythm Dance zu „Les Demoiselles de Rochefort“ und im Free Dance zu „Histoire Sans Paroles“ by Harmonium, „En Pleine Face“ by Harmonium und „Dixie“ by Harmonium.

(mehr …)

ISU CS Warsaw Cup 2019: Die Paare

Morgen beginnen die Wettbewerbe um den ISU CS Warsaw Cup 2019, den neunten und vorletzten Challenger Wettbewerb dieser Saison. Der Wettbewerb ist vor allem aus deutscher Sicht interessant. Aber nicht nur.
Das beginnt gleich bei den Paaren, denn dort gibt es das erste Aufeinandertreffen von Annika Hocke und Ruben Blommaert mit ihren neuen Partnern. Nennenswerte internationale Paare sind dagegen kaum am Start.

Annika HOCKE (19) / Robert KUNKEL (20) aus Deutschland: Kaum zu glauben. Beide haben mit zwei dritten Plätzen in der diesjährigen Junior-GP-Serie das Finale von Turin erreicht. Das ist sicher mehr, als sie sich vor der Saison erhofft hatten. Sie trainieren in Berlin bei R. Rex, D. Savin, A. Koenig, R. Oesterreich. Ihre Choreografien kommen von C. Papadakis, D. Savin, F. Schaerer. Sie laufen im Kurzprogramm zu „Wasting My Young Years“ by London Grammar und in der Kür zu „Do You Love Me“ by The Contours und „Cry to Me“ by Solomon Burke und „Wipe Out“ by The Surfaris.Sie läuft seit 2005 für den SC Charlottenburg, er seit 2004 für den SC Berlin.

(mehr …)

Warsaw Cup 2018: Der dritte Tag

Der Warsaw Cup 2018 ging heute mit der Kür der Herren zu Ende. Erwartungsgemäß wurde er eine Beute des Italieners Daniel Grassl, der mit 217.91 Punkten gewann. Der Österreicher Luc MAIERHOFER konnte seinen siebten Rang nach dem Kurzprogramm mit 177.45 Punkten am Ende verteidigen, auch wenn er in der Kür mit 115.64 Punkten nur Neunter wurde,

(mehr …)

Warsaw Cup 2018: Der zweite Tag

Am heutigen zweiten Tag des Warsaw Cup 2018 sbsolvierten die Damen ihre Kür und die Herren ihr Kurzprogramm. Bei den Damen gewann Anastasiia GULIAKOVA aus Russland mit 178.39 Punkten vor der Australierin Kailani CRAINE (150.24). Die beiden Schweizer Läuferinnen Yasmine Kimiko YAMADA (128.38) und Shaline RUEGGER (119.07), belegten die Ränge sechs und zwölf. Romana KAISER aus Liechtenstein belegte den 18. Rang (64.56). Die Österreicherin Victoria HUBLER, 18. nach dem Kurzprogramm, trat zur Kür nicht an.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Die Kür in voller Länge

(mehr …)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 530 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Finale des russischen Pokals 2020 18. Februar 2020 um 17:00 – 20:15 Rhythm Dance der Junioren und der Senioren
  • Finale des russischen Pokals 2020 19. Februar 2020 um 12:00 – 13:20 Kurzprogramm der Junioren
  • Finale des russischen Pokals 2020 19. Februar 2020 um 13:35 – 17:00 Free Dance der Junioren und der Senioren
  • Finale des russischen Pokals 2020 19. Februar 2020 um 18:00 – 20:45 Kurzprogramm der Junior- und der Senior-Paare
  • Finale des russischen Pokals 2020 20. Februar 2020 um 12:00 – 13:35 Kür der Junioren
  • Challenge Cup 2020 20. Februar 2020 um 13:00 – 19:45 Tag eins
  • Finale des russischen Pokals 2020 20. Februar 2020 um 14:05 – 17:30 Kür der Junior- und der Senior-Paare
  • Finale des russischen Pokals 2020 20. Februar 2020 um 17:30 – 19:00 Kurzprogramm der Juniorinnen
  • Challenge Cup 2020 21. Februar 2020 um 8:00 – 21:30 Tag zwei
  • Finale des russischen Pokals 2020 21. Februar 2020 um 13:00 – 14:10 Kür der Juniorinnen
Advertisements

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.765.221 Besucher seit dem 16.10.13

Archive