Advertisements

Home » Beitrag verschlagwortet mit 'Weltmeisterschaft'

Schlagwort-Archive: Weltmeisterschaft

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

Keine bevorstehenden Ereignisse

Advertisements

ISU-Twitter Feed

Für einen gemütlichen Fernsehabend (4)

Tag vier der Kontaktsperre in Deutschland und wir verreisen trotzdem. Es geht in die schwedische Metropole Göteborg, wo vom 2. bis 7. März 1976 die Weltmeisterschaft ausgetragen wurde. In dem von DeGe zusammengestellten Video bekommen wir in 100 Minuten noch einmal die Kürprogramme Der Medaillengewinner zu sehen. Los geht es mit Irina Rodnina / Alexander Saizew die sich in jenem Jahr den Paarlauf-Titel holten. Es war der vierte von insgesamt sechs Weltmeistertiteln des Paares, dass außerdem zweimal Olympiasieger und sieben Mal Europameister wurde. Irina errang zuvor außerdem mit ihrem Partner Alexei Ulanow vier weitere WM- und EM-Titel und holte ein weiteres Mal olympisches Gold. Beide waren lange Zeit auch miteinander verheiratet, trennten sich dann aber 1985. Irina arbeitete später auch als Trainerin und führte Radka Kovaříková und René Novotný 1995 zum Weltmeistertitel. Seit 2007 ist sie Abgeordnete der russischen Staatsduma und entzündete 2014 in Sochi das olympische Feuer. Alexander arbeitet einige Zeit als Trainer in den USA, lebt aber nun wieder in Moskau.
Irina Worobjowa / Alexander Wlassow belegten bei dieser WM den dritten Platz. Ein Jahr später sollten sie sogar Vizeweltmeister werden. Mit Platz zwei und drei erreichten sie bei der EM die gleichen Platzierungen wie bei den WM. Irina sollte 1981 mit ihrem Ehemann Igor Lissowski doch noch Weltmeisterin werden. Sie arbeitet heute als Trainerin in Colorado Springs. Alexander lebt heute in den USA. Seine Tochter Julia war 2006 Junioren-Weltmeisterin im Paarlauf.

(mehr …)

Advertisements

Für einen gemütlichen Fernsehabend (2)

Heute tauchen wir ganz tief in die Geschichte ein und gehen zurück in das Jahr 1987. Weltmeister bei den Herren wurde damals Brian Orser, der als erster Läufer der Welt in der Kür zwei dreifache Axel zeigte. Es sollte Orsers einziger WM-Titel bleiben. Heute gehört er zu den erfolgreichsten Trainern. Zweiter wurde Brian Boitano, der 1986 und 1988 Weltmeister war und Orser 1988 auch das olympische Gold wegschnappte. Bronze holte sich der Weltmeister von 1985 Alexander Fadejew. Für die beiden deutschen Staaten gab es nichts zu holen. Richard Zander aus der BRD landete auf dem neunten Platz, Falko Kirsten aus der DDR belegte Rang 13.

(mehr …)

ISU World Figure Skating Championships 2020: Abgesagt!

Die ISU World Figure Skating Championships 2020 wurden abgesagt, dass teilt Quebecs Premierminister François Legault vor wenigen Minuten auf einer Pressekonferenz mit.

Wie die ISU mitteilte, kam eine Verlegung nicht in Frage, weil auch bei einer Durchführung ohne Zuschauer eine Vielzahl von Helfern, Richtern und nicht zuletzt Sportlern im Einsatz wären. Die ISU prüft nun, ob die WM später im Jahr, aber nicht vor Oktober, nach geholt werden kann. Dann beginnt allerdings bereits die GP-Serie.

Kurzmeldungen vom 11. März 2020 (2)

Michal Brezina aus Tschechien macht sich für eine Absage der Weltmeisterschaft stark. „In einer Welt mit immer mehr Fällen von Corona-Infektionen verstehe ich nicht, warum die ISU die Entscheidung nicht trifft, sondern auf jemanden wartet, der es für sie tut. Schauen Sie, Großveranstaltungen, eine nach dem anderen wird abgesagt oder verlegt, und nur der Eiskunstlauf ist so verrückt, dass sich Menschen auf eine Reise machen“, sagte der Tscheche.

François Legault, der Premiereminister Quebecs, hat seine Aussage zur Absage der WM revidiert. Eine Austragung sei weiterhin möglich, die Entscheidung solle noch heute Nachmittag (Ortszeit) fallen. Quebec liegt fünf Stunden hinter uns. Die Eishockey-WM der Frauen, die nur wenige hundert Kilometer von Montreal in Nova Scotia stattfinden sollte, wurde mittlerweile abgesagt.

(mehr …)

ISU World Figure Skating Championships 2020: Absage wahrscheinlich

Unter Berufung auf den Premier-Minister Quebecs François Legault, berichten mehrere Quellen, die WM 2020 soll vor der Absage stehen. Eine offizielle Mitteilung soll es am Mittwochnachmittag (Ortszeit) geben.

ISU World Figure Skating Championships 2020: Gesundheitsministerin hält Absage für möglich

Die Gesundheitsministerin von Quebec Danielle McCann, hält eine Absage der ISU World Figure Skating Championships 2020 für möglich. “ Es handelt sich um eine Entscheidung auf Regierungsebene. Wir bewerten gerade diese ganze Situation, aber wir sind uns sehr bewusst, dass wir schnell eine Entscheidung treffen müssen“, sagte sie vor wenigen Minuten auf einer Pressekonferenz.
Die WM soll vom 19. bis zum 22. März in Montreal stattfinden.

ISU World Figure Skating Championships 2020: Skate Canada plant spektakuläre Eröffnungsfeier

Der kanadische Verband plant eine spektakuläre Eröffnungsfeier der ISU World Figure Skating Championships 2020. Die kanadischen Olympiasieger Tessa Virtue, Scott Moir, Meagan Duhamel, Eric Radford, Kaetlyn Osmond, Patrick Chan, Joannie Rochette und Elvis Stojko sowie der vierfache Weltmeister Kurt Browning werden ein spannendes Programm aufführen, das von Jeff Buttle choreografiert wurde. Die Musik kommt von Eric Radford und Igor Vrabac. Außerdem wird das Synchronteam Les Suprêmes dabei sein.

Die Zeremonie findet am Mittwoch den 18. März um 20.45 Uhr statt. Sie wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz nur im ISU-Stream zu sehen sein. Ob der Stream in D, A und CH zu sehen sein wird, steht noch nicht fest.

Aus für Scimeca-Knierim / Knierim: Kein WM Start

Das Eiskunstlauf-Paar Alexa Scimeca Knierim / Chris Knierim hat aufgehört zu existieren. Grund sind die zahlreichen Verletzungen von Chris, die zuletzt bei den Four Continents 2020 zum Rückzug vor der Kür führten. Bei den 4CC feierten die beiden auch ihre größten Erfolge und wurden je einmal Zweite und Dritte. Alexa möchte ihre Laufbahn mit einem anderen Partner fortsetzen, während Chris in den Ruhestand eintritt. Den Startplatz der Knierims, die privat ein Paar bleiben werden, bei der WM 2020 werden Jessica Calalang  und  Brian Johnson einnehmen.

ISU World Figure Skating Championships 2021: Ticket-Verkauf startet in wenigen Wochen

Die WM 2020 hat noch nicht begonnen, da wirft die WM 2021 bereits ihre Schatten voraus. Wie der schwedische Verband mitteilte, soll der Verkauf der Tickets im späten Frühling beginnen, also etwa im Mai. Nähere Angaben soll es in Kürze geben. Die ISU World Figure Skating Championships 2021 werden vom 22. bis zum 28. März in Stockholm ausgetragen.

Für die im Januar 2021 in Zagreb stattfindende EM hat der kroatische Verband noch keine Angaben gemacht.

DEU nominiert WM-Aufgebot

Die Deutsche Eislaufunion hat ihr WM-Aufgebot nominiert:

Damen: Nicole Schott,

Herren: Paul Fentz

Paare: Minerva-Fabienne Hase / Nolan Seegert, Annika Hocke / Robert Kunkel

Eistanz: Katharina Müller / Tim Dieck

Die WM findet vom 18. bis zum 22. März in Montreal statt.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 542 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Dokumentation "Eiskunstlaufen" 2019 2. April 2020 um 19:00 – 20:00 ORF Sport Plus
  • Dokumentation "Eiskunstlaufen" 2019 3. April 2020 um 23:00 – 0:00 ORF Sport Plus
  • Dokumentation "Eiskunstlaufen" 2019 4. April 2020 um 11:00 – 12:00 ORF Sport Plus
  • Art on Ice 13. April 2020 um 18:10 – 19:20 SRF 1 - Empfang mit VPN möglich
  • Art on Ice 14. April 2020 um 3:40 – 4:45 SRF 1 - Empfang mit VPN möglich
Advertisements

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.827.424 Besucher seit dem 16.10.13

Archive