Advertisements

Home » Posts tagged 'Yuzuru Hanyu'

Tag Archives: Yuzuru Hanyu

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • Challenge Cup 20. Februar 2020 – 23. Februar 2020 Schaatscentrum “De Uithof”, Jaap Edenweg 10 The Hague
  • ISU World Junior Figure Skating Championships 2020 2. März 2020 – 8. März 2020 Tondiraba Ice Hall, Varraku 14, 13917 Tallinn, Estland
  • Coupe du Printemps 2020 13. März 2020 – 15. März 2020 Patinoire de Kockelscheuer, 42 Rue de Bettembourg, 1899 Kockelscheuer, Luxemburg
  • ISU World Figure Skating Championships 2020 16. März 2020 – 22. März 2020 Centre Bell, 1909 Avenue des Canadiens-de-Montréal, Montréal, QC H4B 5G0, Kanada
  • Egna Spring Trophy 26. März 2020 – 29. März 2020 Würtharena, Autostrada del Brennero, 7, 39044 Egna BZ, Italien
Advertisements

ISU-Twitter Feed

Kurzmeldungen vom 02. Februar 2020

Der zweifache Olympiasieger Yuzuru Hanyu aus Japan wird die Eiskunstlauffans bei den am Mittwoch beginnenden Four Continents mit einem neuen Programm beglücken. Lief er zu Beginn der Saison noch die Programme der Saison 18/19, bekommen wir nun die Wiederaufführung der Programme 17/18 zu sehen.

Neue Programme wird uns in der nächsten Saison die Welt- und Europameisterin von 2015 Elizaveta Tuktamysheva präsentieren. Wie die 23-jährige und ihr Trainer Alexei Mishin mitteilen, wird ein Programm von Stephané Lambiel und das andere von Anna Cappelini und Luca Lanotte choreografiert. Wer sich um welches Programm kümmert, wurde noch nicht verraten.

(mehr …)

Advertisements

Wieder lange Pause für Hanyu

Yuzuru HANYU GPF 2015 FS - Foto: K.H. Krebs
Yuzuru HANYU GPF 2015 FS – Foto: K.H. Krebs

Yuzuru Hanyu (JAP), der Vizeweltmeister von 2019 muss erneut eine lange Pause einlegen. Wie die Zeitung Kyodo News, unter Berufung auf den japanischen Verband, schreibt, muss Hanyu erneut eine zwei bis dreimonatige Trainingspause einlegen. Grund ist eine seit längerem bestehende Verletzung seines rechten Knöchels. Der Doppelolympiasieger soll immer noch unter pochenden Schmerzen und Entzündungen im Gelenk leiden. Seine Teilnahme an der WM vor einer Woche war nur unter Einnahme von Schmerzmitteln möglich. Es wurde bei ihm eine Schädigung des lateralen Kollateralbandes, des Deltoidoidbandes und der Peronealsehne festgestellt.

Kurzmeldungen vom 15. März 2019

Lyudmila Velikova, Trainerin der Junioren-Weltmeister Anastasia Mishina/Aleksandr Galliamov und Junior-WM Dritten Polina Kostyukovich – Dmitri Yalin glaubt nicht daran, dass es in naher Zukunft eine nennenswerte Zahl von vierfachen Elementen im Paarlauf geben wird. Grund sei das Wertungssystem, dass vierfache Elemente nicht hoch genug bewertet. So würde ein vierfacher Twist wegen seiner Geschwindigkeit nur Level 1 oder 2 bekommen und im Endeffekt kaum mehr Punkte als ein perfekter dreifacher Twist mit Level 4. Dafür wäre das Risiko zu hoch. Durch diese Wertungen würde die Entwicklung des Paarlaufs gehemmt. Gleichzeitig sagte die Trainerin, dass Mishina / Galliamov in der nächsten Saison bei den Senioren laufen werden, während Kostyukovich / Yalin noch eine Saison bei den Junioren verbleiben.

(mehr …)

Kurzmeldungen vom 21. Februar 2019

Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko hat für einen Übertritt russischer Eiskunstläufer nach Weißrussland geworben. Bei einem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin stellte er fest, dass es ein Überangebot von russischen Spitzenläuferinnen gibt, wodurch viele starke Läuferinnen nicht an internationalen Wettbewerben teilnehmen können.: „Da es in Belarus viele freie Stellen gibt, könnten diese Leute für Weißrussland laufen.“

Die Organisatoren der Show Stars on Ice haben mehrere Namen der diesjährigen Show genannt. Zu ihnen gehören Alina Zagitova, Evgenia Medvedeva, Elizabeta Tuktamysheva, Javier Fernandez, Kaori Sakamoto und Rika Kihira.

(mehr …)

Hanyus Ziele für 2019/20

Noch stehen die wichtigsten Entscheidungen dieser Saison aus, da nennt Olympiasieger Yuzuru Hanyu (JAP) bereits seine Ziele für die nächste Saison 19/20. Er wolle im nächsten Winter die GP-Serie gewinnen, zuletzt fehlte er zweimal verletzungsbedingt, und er wolle den perfekten vierfachen Axel springen. Die Aussagen traf Hanyu bei der Verleihung des TV Asahi Big Sports Awards.

Kurzmeldungen vom 15. Dezember 2018

Der fünffache Schweizer Meister Stephane Walker hat seine Laufbahn als Einzelläufer beendet. Künftig wird er mit Arianna Wroblewska im Eistanz an den Start gehen.

Wie in jedem Jahr gab es auch in diesem Dezember Zuwachs für die Hall of Fame im US-Eiskunstlauf. Der olympische Bronzemedaillengewinner Timothy Goebel, die zweimalige Weltmedaillengewinnerin Julie Lynn Holmes und die siebenfachen US-Medaillengewinner im Eistanz Carol Fox / Richard Dalley sind die neuen Mitglieder.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19: Hanyu sagt ab

Yuzuru HANYU GPF 2016 FS - Foto: K. H. Krebs
Yuzuru HANYU GPF 2016 FS – Foto: K. H. Krebs

Wie schon im Vorjahr muss der Japaner Yuzuru Hanyu auch in diesem Jahr seinen Platz im GP-Finale (06. bis 09.12. in Vancouver) verletzungsbedingt räumen. Das meldet sponichi.co.jp unter Berufung auf den japanischen Verband. Demnach wird Hanyu auch die japanischen Meisterschaften (21. bis 24. Dezember in Osaka) verpassen. Der Olympiasieger hatte sich beim Rostelecom Cup eine Verletzung zweier Bänder und an einer Sehne zugezogen. Die Behandlung seiner Verletzung soll drei Wochen dauern und anschließend eine einmonatige Rehabilitation folgen.
Hanyus Startplatz im GP-Finale wird der Kanadier Keegan Messing einnehmen.

Hanyus Start im GP-Finale weiter gefährdet

Yuzuru Hanyu Foto: Olaf Wagner

Der Start des zweifachen Olympiasiegers Yuzuru Hanyu aus Japan im Grand-Prix-Finale und bei den japanischen Meisterschaften ist weiterhin gefährdet, dass schreibt die japanische Zeitung The Mainichi. Demnach hält sich Hanyu derzeit in Japan auf, wo medizinische Untersuchungen Klarheit über Art und Schwere der Verletzung bringen sollen. Trainer Brian Orser habe derzeit keinen Kontakt zu seinem Schützling und warte auf Nachrichten. Es gibt auch keinen Termin, wann Hanyu in das Trainingscamp nach Toronto zurückkehrt.

Wieder Knöchelverletzung bei Hanyu

Bei seinem morgendlichen Sturz ist bei Yuzuru Hany (JAP) eine alte Knöchelverletzung wieder aufgebrochen. „Ich habe mir heute morgen den Fuß verdreht und es tut wirklich weh. Es ist nicht so schlimm wie im letzten Jahr. Diese Verletzung veranlasste mich, mein Programm zu ändern, und ich konnte leider nicht so arbeiten, wie ich es wollte. Ich hätte es besser machen können.“, sagte Hanyu japanischen Medien. Zudem habe er Zweifel, ob er zum GP-Finale und den japanischen Meisterschaften antreten könne.

ISU GP Rostelecom Cup 2018: Zwei Trainingsunfälle am Morgen

Gleich zwei Trainingsunfälle gab es beim morgendlichen Training zum ISU GP Rostelecom Cup 2018. Bei den Herren stürzte Yuzuru Hanyu beim Versuch eines vierfachen Rittbergers heftig auf das Eis und verließ es bevor seine Musik zu Ende war. Augenzeugen berichten aber, dass er nicht gehumpelt sei.
Evgenia Tarasova prallte mit Alexander Korovin zusammen und stürzte mit dem Kinn auf das Eis. Sie musste aus der Halle geführt werden. Trainer Maxim Trankov sagte später, sie würde heute dennoch laufen.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 530 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Challenge Cup 2020 22. Februar 2020 um 8:00 – 22:30 Tag drei
  • Challenge Cup 2020 23. Februar 2020 um 8:00 – 18:00 Tag vier
  • NRW Landesmeisterschaften 2020 23. Februar 2020 um 9:00 – 19:30 Tag 2 - LIve
  • ISU World Junior Championships 2020 4. März 2020 um 11:15 – 16:40 Kurzprogramm der Junioren
  • ISU World Junior Championships 2020 4. März 2020 um 18:15 – 20:35 Kurzprogramm der Paare
  • ISU World Junior Championships 2020 5. März 2020 um 12:15 – 16:26 Rhythm Dance
  • ISU World Junior Championships 2020 5. März 2020 um 17:30 – 20:05 Kür der Paare
  • ISU World Junior Championships 2020 6. März 2020 um 9:45 – 16:20 Kurzprogramm der Juniorinnen
  • ISU World Junior Championships 2020 6. März 2020 um 17:15 – 20:50 Kür der Junioren
  • I, Tonya 6. März 2020 um 20:10 – 22:00 SRF Zwei
Advertisements

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.773.111 Besucher seit dem 16.10.13

Archive