Tarasova und Coomes wieder im Training

[ratings]



Zwei zuletzt verletzte Läuferinnen sind wieder auf das Eis zurückgekehrt. Evgenia Tarasova (RUS), mit Vladimir Morozov Europameisterin, Grand-Prix-Siergin und WM Dritte im Paarlauf steht wieder auf dem Eis. Sie hatte im Training bei der WM von Helsinki eine Schnittwunde unterhalb des linken Knies erlitten, die mit 14 Stichen genäht werden musste. Die Fäden von sieben Stichen wurden mittlerweile gezogen. Die Vorbereitung auf die World-Team-Trophy (20. bis 23. April in Tokio, soll problemlos verlaufen.

Die Eistänzerin Penny Coomes (GBR) ist nach ihrem Kniescheibenbruch ebenfalls wieder auf dem Eis zurück. Sie bereitet sich mit ihrem Partner Nicholas Buckland auf die neue Saison vor.