Christine Stüber-Errath: Meine erste 6,0 – Bestellungen hier


Christine Stüber-Errath: Meine erste 6,0
Christine Stüber-Errath: Meine erste 6,0

Ende 2016 ist sie 60 Jahre alt geworden und hat damit gewissermaßen ihre erste 6,0 bekommen. Als Läuferin war ihr das, trotz aller Erfolge, versagt geblieben. Darüber und über viele andere Dinge berichtet Christine Stüber-Errath in ihrem Buch „Meine erste 6,0“. Das Buch kann über das Formular unten bestellt werden. Wer hier kauft, unterstützt ein wenig meine Arbeit. Das Buch kostet 19,90 €, zuzüglich 2,50 Porto und Versand. Die Auslieferung erfolgt ab dem 14. Januar. Eine Besprechung des Buches gibt es hier.

Zum Bestellformular

Asada startet in Oberstdorf


Nach dem nun feststeht, dass Mao Asada weder an den Four Continents noch an der WM teilnehmen darf, hat sich die Japanerin nun umorientiert. Sie wird vom 14. bis zum 19. Februar an den Bavarian Open in Oberstdorf teilnehmen. Und wenn die dreimalige Weltmeisterin schon mal in Europa ist, geht sie auch noch beim Coupe du Printemps (10.03. bis 12.03.) in Luxemburg an den Start.

Hinweis für Bücherkäufer


Alle, die bis gestern Abend bestellt haben, sollten im Besitz einer Rechnung sein. Falls nicht, checken Sie bitte ihren Spam-Filter. Die Bücher, die bis zum Freitag bezahlt wurden, sind bereits auf dem Weg zu ihren neuen Besitzern. Übrigens sind alle bisher verschickten Bücher von Christine signiert worden. Das gilt auch für alle anderen bisher bestellten Bücher und die sechs die noch zu haben sind.

Deutsche Nachwuchsmeisterschaft 2017: Der vierte Tag


Mit den letzten Entscheidungen  gingen heute die deutschen Nachwuchsmeisterschaften 2017 zu Ende. Bei den Junioren ging der Titel an den souverän siegenden Thomas Stoll, der 175.57 Punkte bekam, Zweiter wurde Thomas Junski (159.88) vor Isaak Droysen (159.83).
Der Titel bei den Paaren ging an Talissa Thomalla / Robert Kunkel (123.99). Im Eistanz holten sich Charise Matthaei / Maximilian Pfisterer (114.19).

Alle Ergebnisse

Deutsche Nachwuchsmeisterschaft 2017: Der dritte Tag


Bei den deutschen Nachwuchsmeisterschaften standen heute acht Kurzprogramme auf dem Plan. Bei den Junioren führt nach dem Kurzprogramm Thomas Stoll (59.15) vor Isaak Droysen (56.66) und Kai Jagoda (54.67). Das einzige Junior-Paar Talissa Thomalla / Robert Kunkel bekam 43.92 Punkte. Im Junior-Eistanz führen Charise Matthaei / Maximilian Pfisterer mit 46.49 Punkte.

Ergebnisse

Mentor Torun Cup 2017: Der Sonnabend


Am letzten Tag des Mentor Torun Cups 2017 gab es zwei Medaillen für die DEU. Sie wurden von den Herren geholt, allerdings waren deren Auftritte erschreckend schwach. Peter Liebers belegte mit 203.99 Punkten den zweiten Platz und ist wegen seiner langen Verletzungspause noch am ehesten entschuldigt. Neben einem Sturz beim Doppelaxel am Ende seiner Kür (133.58) offenbarte er weitere kleinere Schwächen. Dazu wirkte seine Kür wie eine Aneinanderreihung von Sprüngen, mit kaum vorhandenen Verbindungselementen.
Die Kür von Paul Fentz (132.35) sah besser aus, dafür klappte sportlich nicht viel.  Es gab zwei Stürze beim vierfachen Toeloop, einzeln und zu Beginn einer geplanten Kombination, sowie beim dreifachen Lutz. Er wurde am Ende mit 198.39 Punkten Dritter. Zehn Tage vor Beginn der EM war das wenig überzeugend.
Völlig daneben war auch Franz Streubel, bei dem es kaum eine Verbindung zwischen Choreografie und Musik gab. Lediglich ganz am Ende, beim Tempowechsel, konnte man erahnen, dass Musik und Programm zusammen gehörten. Er stürzte beim dreifachen Lutz und dem dreifachen Axel und sprang gleich zu Beginn den Toeloop nur einfach.  Er wurde in der Kür mit 109.40 Punkten Neunter und belegte insgesamt den sechsten Rang (180.49).

Ergebnis der Kür
Gesamtergebnis

Weiterlesen

TV-Tipp


Es war hier schon einmal zu lesen, heute soll aber noch einmal daran erinnert werden. Ab 17.15 Uhr zeigt der Bayerische Rundfunk eine knappe halbe Stunde lang Ausschnitte von der Gala aus Oberstdorf. Nach Angaben des Senders werden unter anderem Aliona Savchenko / Bruno Massot, Anna Cappellini / Luca Lanotte, Madison Chock / Evan Bates, Elizaveta Tuktamysheva und Julian Zhi Jie Yee zu sehen sein.

Trailer

Deutsche Nachwuchsmeisterschaft 2017: Der zweite Tag


Die ersten Titelträger wurden ermittelt:

Die Ergebnisse

Leider hat es bisher niemand geschafft, das Endergebnis bei den Juniorinnen zu aktualisieren. Mein Taschenrechner sagt aber, ich hoffe, ich habe mich nicht vertippt, dass Jennifer Schmidt knapp vor Dora Hus und Ann-Christin Marold gewonnen hat.

Mentor Torun Cup 2017: Videos vom Freitag


Minerva Fabienne Hase / Nolan Seegert
Alexandra Hebrikova / Nicholas Roulet

Paul Fentz
Franz Streubel
Peter Liebers

Shari Koch / Christian Nüchtern
Bailey Melton / Darian Weiss
Victoria Manni / Carlo Röthlisberger

Annika Hocke
Laurine Lecavelier
Angelina Kuchvalska
Anastasia Galustyan
Mae Berenice Meite

Mentor Torun Cup 2017: Der Freitag


Mit sechs Wettbewerben wurden heute die Wettkämpfe um den Mentor Torun Cup 2017 fortgesetzt. Dabei fielen zwei Entscheidungen. Bei den Damen konnte sich Annika Hocke (GER) steigern und verbesserte sich mit der  sechstbesten Kür (90.69) noch vom zehnten auf den sechsten Rang (139.92). Dabei lief auch in der Kür nicht alles rund. Sie stürzte beim dreifachen Rittberger, sprang den Salchow nur einfach und stand den dreifachen Toeloop mit Hilfe eines Nachdrehers. Der Sieg ging an Laurine Lecavelier (157.94), die vom achten auf den ersten Rang lief. Sie zieht sich noch immer inmitten ihrer Kür, die sie zu einem Medley aus dem Musical „Grease“ läuft, um. Rang zwei ging an ihre Landsfrau Mae Berenice Meite (156.40), vor Anastasia Galustyan (LAT) mit 150.94 Punkten.

Ergebnis der Kür
Endergebnis

Weiterlesen