Beiträge von maja.

    Die gute Nachricht: Die beiden wollen bis zu den nächsten Spielen weitermachen. :clap:
    Die schlechte: Rücktritt vom GP in Frankreich und Japan. Weiß jemand genaueres? Wollen sie die gesamte Saison pausieren oder nur während des GP.

    Hatte Anastasia Tarakanova nach Tutberitze nicht eigentlich in die Schule von Pluschenko gewechselt? Jetzt trainiert sie schon wieder woanders?


    @Katrin
    ja, die Banner für TED sind mir auch gleich aufgefallen :clap:

    War der erste Sprung von Kamila Valieva etwa ein vierfach Toeloop? Das kann man beim besten Willen mit bloßem Auge nicht erkennen, da hätte ich gerne eine Zeitlupe. :lol: Der Reaktion der Trainer nach zu urteilen, wirds wohl so gewesen sein.
    Wie alt ist sie, gerade 13?

    Könnte bitte jemand nochmal kurz erklären, was ist PK, was EK?


    Schott ist PK, Weinzierl und Savchenko EK? Ähm, ich versteh nur Bahnhof. Es ist ja hier schon viel über Kadernormen geschrieben worden. Für Insider sicher kein Problem. Aber wenn man nicht involviert ist, quasi "nur" Fan der Sportart, dann versteht man halt aufgrund der Abkürzungen nicht, welche Bedeutung diese Liste hat.


    Vielleicht hat ja jemand Zeit und Muse........danke!

    Bradie Tenell hat in ihrem Layout zweimal die gleiche Kombi stehen: 3L +3T - darf sie das? Und Sofia hat den Axel zweimal in der Kombi, verschieden zwar, aber ich dachte, einmal geht nur.
    ???

    Hi Katrin,
    kannst du bitte mal kurz erklären, wer Iron Klaus bzw. Jackie Wong sind. Sind das einfach nur Fans? Wieso wird dann deren Meinung so extrem viel Beachtung geschenkt?
    Hab natürlich erst mal brav gegoogelt, aber mehr als Verweise auf deren Blogs bzw. Twitter-Accounts finde ich nicht.
    Selbsternannte Experten???

    Lieber Karl-Heinz,
    ich möchte mich anschließen und dir von Herzen Gute Besserung wünschen.
    Ich kenne das Gefühl, bibbernd auf einen Befund warten zu müssen. Ich habe das vor vielen Jahren einmal erleben müssen. Man denkt, dass man das ganz alleine durchstehen muss, dass da keiner wirklich helfen oder mitfühlen kann. Aber dem ist nicht so. Ich bin mir sicher, dass ganz viele Menschen an dich denken und dir positive Energie schicken. Die Prioritäten im Leben werden anders gesetzt. Und das ist auch gut und richtig so.
    Ich finde es übrigens sehr mutig von dir, hier so offen darüber zu schreiben, Respekt!


    Jemand hat auf Twitter geschrieben, falls Med statt Tuk fährt, fällt Rika aus der letzten SP Gruppe raus ......


    Das versteh ich auch überhaupt nicht. Müsste nicht Med definitiv diese Saison hinter Rika liegen? Und wenn Tuk wegfällt, ist doch ein Platz leer.


    Muss im Rückblick sagen, das System der ehemaligen DDR betreffend Eiskunstlauf-Leistungssport einfach auf den Müll werfen war äusserst fahrlässig.


    Ich glaube nicht, dass das unbedingt DDR-typisch war. Fakt ist, dass vor mittlerweile 30Jahren generell eine andere Erziehung üblich war, wenn man das mal so nennen will. Hüben wie drüben.
    Und dort fängt es ja an. Ich will damit nicht sagen, dass ich mir eine/diese autoritäre Erziehung zurück wünsche. Heute sieht der Alltag unserer Kinder ganz anders aus. Überhaupt nicht vergleichbar. Die Freizeitbeschäftigung soll Spaß machen, wem kann man das verübeln.
    Jeder kleine 8jährige Fußballspieler im Verein träumt doch davon mal ein Ronaldo zu werden. Und? Er wird es nicht, hatte aber verdammt viel Spaß seine ganze Kindheit lang. Das wünschen sich seine Eltern für ihn ebenfalls und erschwinglich ist es auch.
    Und so geht vielleicht auch manch ein zukünftiger Kufenkünstler ran. Man will doch nicht seinem Kind ausschließlich Eislauftraining täglich von ....bis ....zumuten, so dass kein Freiraum für jegliche andere Aktivitäten bleibt. FREUNDE wäre da so ein Stichwort. Und irgendwo hier liegt der Unterschied zu den Russen oder den Japanern. Deren System würde bei uns möglicherweise nicht funktionieren. Weil wir und unsere Kinder gar nicht gewillt sind, ein solches Maß an "Qual" auf uns zu nehmen. Wieso sollte man auch Eiskunstlaufweltmeister werden wollen, die Sportart kennt nicht mal jeder. Jaa, Fußballgott - das ist was anderes, da weiß jeder kleine Knirps Bescheid.
    Der Ehrgeiz ist auf der Strecke geblieben. Ich finde, dass ist so ein ganz allgemeines Phänomen unserer Zeit. Es wird der bequemste Weg gewählt.
    Damit will ich den fleißig trainierenden Nachwuchsläufern nicht ihre Leistung absprechen, auf keinen Fall.


    Ich denke, ein wichtiger Schritt wäre eine höhere Medienpräsenz. Damit fänden sich sicher nach und nach Sponsoren. Denn da kann mir keiner was erzählen: Ohne Moos nix los. Und es würde zu einer höheren Akzeptanz dieser Sportart führen, raus aus der Nische. Auch das, ein riesengroßer Unterschied zu Ländern wie Japan, Russland oder Kanada.


    Aber wie @Katrin schon sagt, wir können zwar meckern, aber helfen wird das wohl nicht.


    Ja, ist es viel interessanter und sicherer über die "Luxus"-Probleme im russischen Eiskunstlauf zu diskutieren als über die des deutschen. Da bekommt man keine unangenehme Anrufe von Verbandsfunktionären, wenn man einmal die Kritik in diesen Richtung geäußert hat.


    Hallo Gast, irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass hier unterschwellig etwas Kritik für das Interesse an den russischen Mädels durchklingt. Du musst aber zugeben, dass du meine Zeilen aus einem anderen Thread kopiert hast. Dort geht es um die WM und genau zu diesem Thema hab ich geschrieben. Und in einem Forum wie diesem darf man über alles mögliche diskutieren. Ich habe auch nicht aus Sicherheit dieses Thema gewählt, sondern weil es mich persönlich interessiert. Wieso überhaupt "sicherer"? Mich würde keinesfalls jemand unangenehmes anrufen, weil ich auch nicht an jeder Ecke meine Telefonnummer lasse.
    Warum sollte ich über die deutschen Probleme diskutieren? Das überlasse ich den involvierten Leuten, wie du sicher einer bist. Deinen Frust kann ich verstehen - es haben ja einige hier von ihren Beobachtungen berichtet. Aber ich verstehe meistens nicht viel davon. Da werden Begriffe genutzt -z.Bsp. DOSB, Landeskader/ Bundeskader etc., für mich schwierig, da das System zu erkennen.
    Ich will natürlich nicht behaupten, dass ich bei den Russen was verstehe. :lol: Aber es gibt wenigstens Informationen. Und die werden dann halt ausgeschlachtet. Was ist schlimm daran? Wer das nicht lesen will, braucht es nicht zu tun.