Advertisements

Home » Ergebnisse » ISU JGP Cup of Austria 2017: Tarakanova souverän

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • 2019 Philadelphia Summer International Competition 30. Juli 2019 – 3. August 2019 IceWorks Skating Complex, 3100 Dutton Mill Rd, Aston, PA 19014, USA
  • 2019 Lake Placid Ice Dance International 30. Juli 2019 – 2. August 2019 Whiteface Lake Placid Olympic Center, 2634 Main St, Lake Placid, NY 12946, USA
  • Asian Open Figure Skating Trophy 5. August 2019 – 9. August 2019
  • Tayside Trophy 9. August 2019 – 13. August 2019 Dundee Ice Arena, 7 Dayton Dr, Dundee DD2 3SQ, Vereinigtes Königreich
  • NRW Summer Trophy 2019 9. August 2019 – 11. August 2019 Eissportzentrum Westfalen, Strobelallee 32, 44139 Dortmund, Deutschland
Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU JGP Cup of Austria 2017: Tarakanova souverän

[ratings]

 

Die erst 13 Jahre alte Russin Anastasia Tarakanova konnte gleich ihren ersten Grand-Prix-Start, es war überhaupt ihr erster internationaler Wettbewerb, in einen Sieg ummünzen. Für ihr fehlerloses Programm mit sechs Sprüngen/Kombinationen in der zweiten Programmhälfte bekam sie 130.00 Punkte. Mit insgesamt 196.68 Punkten blieb sie nur knapp unter der 200-Punkte-Marke. Zweite (186.34) wurde die Koreanerin Eunsoo Lim. Sie erhielt für ihren Doppelaxel leichte Abzüge und beendete die Kür mit 121.55 Punkten auf dem zweiten Rang.

Auch auf dem dritten platz gab es keine Veränderung mehr. Den holte sich die Japanerin Mako Yamashita mit 181.04 Punkten. Sie stürzte beim Doppelaxel und zeigte in einer Kombination einen unterrotierten dreifachen Toeloop, in einer anderen einen unterrotierten dreifachen Lutz. Die Vorjahresvierte im GP-Finale Anastasiia Gubanova (RUS) konnte auch in der Kür nicht überzeugen. Wie im Kurzprogramm stürzte sie auch hier zweimal, beim dreifachen Lutz und dem zweifachen Salchow. Sie wurde Vierte in der Kür (106.76) und insgesamt (160.75). Für Starr Andrews aus den USA ging es im Klassement einen Platz zurück. Sie wurde Fünfte (99.35 / 159.28). Rang sechs ging an Moa Iwano aus Japan (94.05 / 147.99).

Enttäuschend verlief der Auftritt von Lea Johanna Dastich, auch wenn sie sich am Ende vom neunten auf den achten Rang (140.77) verbessern konnte. Ein Sturz beim dreifachen Flip, zwei unterrotierte Sprünge und zwei unsaubere Absprünge knapperten gehörig am Punktekonto. Mit 90.61 Punkten blieb sie mehr als zwölf Zähler unter ihrer Bestleistung. Insgesamt fehlten ihr mehr als 16 Punkte an ihrem besten Ergebnis.
Die Schweizerin Polina Ustinkova verfehlte als Elfte (89.05 / 133.56) knapp die Top Ten. Die drei Mädels aus Österreich belegten die Plätze 16 (Stefanie Pesendorfer 75.23 / 117.92), 17 (Lara Roth 71.57 / 113.05) und 19 (Sophia Schaller 67.33 / 111.94).

Der Junior-GP im Forum

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Videos

1 Anastasia TARAKANOVA RUS 196.68
2 Eunsoo LIM KOR 186.34
3 Mako YAMASHITA JPN 181.04
4 Anastasiia GUBANOVA RUS 160.75
5 Starr ANDREWS USA 159.28 
6 Moa IWANO JPN 147.99

8 Lea Johanna DASTICH GER 140.77
11 Polina USTINKOVA SUI 133.56
16 Stefanie PESENDORFER AUT 117.92
17 Lara ROTH AUT 113.05
19 Sophia SCHALLER AUT 111.94

Die Kür in voller Länge

Advertisements

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 359 anderen Abonnenten an

Advertisements

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

Keine bevorstehenden Ereignisse

Blogstatistik

  • 2.218.741 Besucher seit dem 16.10.13

Archive