Daisuke Takahashi

  • Ich bin mal so frei und eröffne ein Thema zu Daisuke Takahashi, Weltmeister von 2010 und Bronzemedaillengewinner von Vancouver und mein 'All-Time-Favourite'!


    Daisuke hatte die Ehre zusammen mit Shizuka Arakawa (Goldmedaillengewinnerin von Turin 2006) die olympische Flamme ca. 300 Meter weit Richtung Pyeongchang zu tragen! Was für eine Ehre:


    https://www.jiji.com/jc/p?id=20180112125147-0025889132



    https://english.kyodonews.net/…ashi-run-torch-relay.html


  • Oh mein Gott!!!
    Ich bin sprachlos vor Staunen und Freude.


    Aye, ich auch. Mir ist gerade die Kinnlade runtergeklappt.


    Wird aber hart werden für ihn, einen Spot im japanischen Team zu kriegen. Yuzu und Shoma sind quasi gesetzt (wenn sie keinen Totalausfall haben) und der Kampf um Platz 3 mit Keiji und Tomono wird heftig...


    Wünsche ihm aber alles erdenklich gute und hoffe, dass er das Herrenfeld wieder mit tollen Programmen bereichern kann!! 😍😍😍

    » BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
    - Massimiliano Ambesi


  • Aye, ich auch. Mir ist gerade die Kinnlade runtergeklappt.


    Wird aber hart werden für ihn, einen Spot im japanischen Team zu kriegen. Yuzu und Shoma sind quasi gesetzt (wenn sie keinen Totalausfall haben) und der Kampf um Platz 3 mit Keiji und Tomono wird heftig...


    Wünsche ihm aber alles erdenklich gute und hoffe, dass er das Herrenfeld wieder mit tollen Programmen bereichern kann!! 😍😍😍


    Langsam habe ich mich vom Schock erholt. Er ist einer der Eiskunstläufern, die mich in die Welt des Eiskunstlaufs so begeistert und fasziniert haben, obwohl ich keine Ahnung von Regel und Sprüngen hatte.


    Natürlich wird es für ihn hart aber ich finde es mutig und bewundernswert. Er hat der Stimme seines Herzens zugehört und für den harten Weg bewusst entschieden.


    Ich wünsche ihm alles Gute vor allem, dass er es schafft, das Gefühl zu bekommen, dass er alles gegeben und gezeigt hat. Egal bei welchem Wettkampf...


    Und hoffe genau das, was Henni auch hofft. 😍😍😍


  • Ich glaube nicht, dass es darum geht, dass er einen Spot im japanischen Team will, sondern eher sich selbst zu pushen, was man kann und zu seinen eigenen Bedingungen aufhören, weil er das nach Sochi nicht konnte.
    Wird trotzdem interessant, wie er sich bei den japanischen Meisterschaften so schlägt.


    Den 4F hat er trainiert, habe aber noch nie was davon gehört, dass er ihn auch gestanden hat. Ist er zwischendrin eigentlich schon jemals 4fache gesprungen. Von Nobunari Oda wissen wir ja, dass er die immer noch springt, von Dai habe ich das nie gesehen....

  • Daisuke is back!!! Dai gewinnt das Kurzprogramm der Meisterschaften der Kinki Region mit 77,82 Punkten. Er ist sauber durchgekommen, das Layout war 3 Axel, 3Flip-3Toe und 3Lz.

  • Eine Eisshow ist , glaube ich, nichts, was jemanden extra nach Japan lockt. Das ist mehr etwas für die einheimische Bevölkerung.
    Aber vielleicht gibt es ja eine Tournee.

  • 4S oder 4F hat er noch nie beherrscht, die wird er mit 33 auch nicht mehr erlernen.
    Den 4T habe ich zuletzt vor 6 Jahren von ihm gesehen.
    Wenn es keine Regeländerung geben wird, wird er es vom technischen Standard nicht schaffen.

  • Er bringt technisch etwa den selben Standard wie Kihira bei den Frauen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er damit - wenn alles normal läuft- stärker als Tanaka oder Tomono abschneiden wird.

  • Naja ich sag mal so, dieses Jahr wäre er theoretisch bei der WM dabei gewesen, wenn man nach den japanischen Meisterschaften gegangen wäre.
    Das Problem der Läufer wie Tanaka und Tomono ist, dass sie nur in der Theorie technisch mehr bieten, in der Praxis aber oft schwächeln, da wäre vlt jemand mit seinem Standing international sogar weiter vorne als sie.
    Es kommt vor allem auf die japanische Meisterschaft an, wenn er da wieder abschneidet wie letztes Jahr(auch wenn den zweiten Platz manche Menschen geschenkt fanden), dann ist er bei der WM dabei.


    Viel interessanter für mich als die WM ist, dass er internationale Wettbewerbe nicht ausschließt und das allein finde ich eine Bereicherung für den Sport derzeit.


    Was dann in den nächsten Jahren folgt mit den Junioren die jetzt schon Vierfache springen muss man sehen.


  • Das ist nun die Herausforderung für die ISU - wo legt man das Gewicht hin, auf Kunst oder auf quads ?


    Es wird in dieser Frage keinen Schritt zurück mehr geben.Denn dann sind wir wieder beim 6,0-System und den Problemen in den 80er Jahren.
    Ich gehe davon aus, dass bei den Damen in Kürze Quads im SP zugelassen sind und bei den Herren in absehbarer Zeit Quads ein Pflichtelement im SP sein werden.
    Es muss sich aus meiner Sicht auch in den Programmkomponenten bemerkbar machen, wenn ein Läufer bewusst ein niedrigeres Risiko wählt.

  • Ich finds total schade, das es für Läufer wie ihn keinen Solotanz als Kategorie gibt....Daishuke ist ja nicht so groß und bei den Hebungen ist das schon echt schwierig für ihn......


    Patrick Chan war für mich auch immer ein verhinderter Solotänzer ;) Joti Polizoakis und Kevin Aymoz auch....wobei Joti immer mit Partnerin laufen wollte ;) macht er ja auch.